• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

2. + 3. Spieltag 2013

Erwachsenenteams des TC Viechtach kommen gut aus der Pfingstpause

Die durch das regnerische Wetter unfreiwillig verlängerte Pfingstpause ging am Wochenende zu Ende und alle vier Herren und Damenteams konnten sich über Zählbares freuen
Die Herren brachten mit dem 4:2 gegen Ruhmannsfelden II den ersten Saisonsieg unter Dach und Fach. Tobias Eckl gewann sein Match klar, die drei restlichen Begegnungen wurden erst im Match-Tiebreak entschieden. Rudi Muhr und Michi Kilger behielten die Oberhand, während sich Rainer Eckl knapp geschlagen geben musste. Das Doppel Tobi Eckl/ Kilger sorgte für den Siegpunkt. Mit einem Sieg und 2 Niederlagen (das Nachholspiel in Konzell ging mit 1:5 verloren, Ehrenpunkt: Michi Kilger), steht man in einer stark besetzten Kreisklasse 1 momentan auf dem vorletzten Rang und hat in den nächsten Spielen schwere Aufgaben zu bewältigen.
Rosiger sieht die Tabellensituation für die Herren 50 aus. Auch beim Auswärtsspiel in Salching ließ man dem Gegner beim 8:1 Sieg keine Chance. Jaro Susicky, Siegi Niedermayer, Rainer Eckl, Karl-Heinz Mühlberger, Ludwig Saller und Heinz Fleischmann gaben in den Einzeln keinen einzigen Satz ab, und auch die Doppel Susicky/ Niedermayer und Eckl/ Mühlberger siegten klar. Vom Papier her bestreiten die Mannen um Kapitän Eckl als derzeitiger Tabellenführer in der Bezirksliga auch die nächsten beiden Begegnungen gegen Ittling und Kirchberg als Favoriten, ehe es dann gegen die bislang ebenfalls ungeschlagenen Konkurrenten aus Vilsbiburg und Landshut um die Wurst geht.
Etwas überraschend entführten die Damen einen Punkt beim Auswärtsspiel bei Rotwald Zwiesel. Bianca Naefe und Marion Greiner setzten sich im Einzel souverän durch. Im Doppel bewiesen Greiner und Anna-Maria Wiesinger Nervenstärke und drehten die Partie nach verlorenem ersten Satz.  Für das junge Viechtacher Team um Mannschaftsführerin Katrin Saller wird vor allem das nächste Spiel gegen Arnbruck von großer Bedeutung sein, da man den Tabellennachbarn und Abstiegskonkurrenten mit einem Sieg schon etwas abhängen könnte.
Für die Damen 40 gab es im zweiten Saisonspiel den ersten Sieg. Gegen Hartkirchen gaben die Doppel beim 4:2 den Ausschlag. Nach den Siegen von Luise Saller und Alma Vogl stand es Unentschieden. Beide Doppel (Brigitte Eckl/ Lotte Gräfe und Regina Niedermayer/ Saller) konnten sich durchsetzen. Die Bezirksliga scheint in diesem Jahr mit Ausnahme des souveränen Tabellenführers Hofkirchen sehr ausgeglichen besetzt zu sein, so dass noch einige spannende Spiele auf die Damen 40 warten.
Im Nachwuchsbereich gibt es momentan bis auf die Knaben II wenig Erfolge für die Mannschaften des TC Viechtach zu feiern: Die Junioren I mussten bislang zwei Niederlagen einstecken. Beim 2:4 gegen Neuhausen musste man sich knapp geschlagen geben. Nach den Einzelsiegen von Matthias Schlecht und Andreas Hauner und der knappen Niederlage von Florian Muhr hoffte man noch zumindest auf ein Unentschieden, aber beide Doppel mussten abgegeben werden. Gegen Hengersberg II hatte man beim 0:6 keine Chance.
Die Junioren II verloren auch ihr zweites Saisonspiel mit 2:4. Gegen Bayerisch Eisenstein stand es nach den Einzelsiegen von Alexander Horenburg und Florian Strasser 2:2. Beide Doppel (Tobias Völkl/ Strasser und Horenburg/ Daniel Weinbacher) konnten ihre Begegnungen lange spannend halten, mussten sich aber schließlich doch geschlagen geben.
Die Knaben I absoliverten beim 2:4 gegen Niederwinkling ihre erste Begegnung in dieser Saison. Felix Nistler im Einzel sowie das Doppel Eva Wiesinger/ Nistler waren erfolgreich.
Besser läuft es bislang für die Knaben II. Es gab zum Auftakt ein 4:2 über Lam. Sandra Aichinger, Jonas Ernst und Lisa Maimer im Einzel, sowie das Doppel Michael Zellner/ Maimer sorgten für die Punkte. Beim 3:3 in Teisnach punkteten Zellner und Maimer im Einzel, sowie das Doppel Ernst/ Zellner.
Das neu formierte Kleinfeldteam muss in dieser Saison noch etwas Lehrgeld bezahlen. Bei den Begegnungen in Bayerisch Eisenstein (0:10) und gegen Linden (1:9) gab es zwar klare Niederlagen, aber auch einige positive Ansätze zu vermelden. Hannah Zellner konnte gegen Linden punkten.

logo grey

© 2018 TC Viechtach