• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

4. Spieltag 2013

Siege für Herren 50, Damen und Damen 40

Von den Erwachsenenteams des TC Viechtach konnten an diesem Wochenende lediglich die Herren nicht punkten
Beim 1:5 bei Spitzenreiter Hohenwarth verkaufte man sich aber sehr teuer und hätte dem Favoriten beinahe ein Bein stellen können. Jürgen Preißer musste sich knapp in zwei Sätzen geschlagen geben, die Einzel von Matthias Fischer und Michi Kilger gingen gar erst im Match-Tiebreak an den Gegner, so dass die Begegnung schon nach den Einzeln entschieden war. Den einzigen Punkt holten Tobias Eckl/ Kilger im Doppel. Wenn die Herren diese Form auch in den nächsten drei Spielen bestätigen können, sollten die zum Klassenerhalt noch nötigen Punkte sicherlich eingefahren werden können.
Für die Herren 50 läuft als Bezirksliganeuling weiterhin alles optimal. Mit dem 6:3 in Ittling verteidigte man die Tabellenspitze. Nach den Einzeln deutete sich erstmals in dieser Saison eine enge Begegnung an, denn nach Siegen von Jaro Susicky, Siegi Niedermayer und Heinz Fleischmann stand es 3:3. Im Doppel waren die Ittlinger aber chancenlos und Susicky/ Rainer Eckl, Niedermayer/ Fleischmann sowie Karl-Heinz Mühlberger/ Ludwig Saller gewannen jeweils klar in zwei Sätzen.
Die Damen können nach dem 5:1 über Arnbruck etwas durchatmen, denn durch den Erfolg konnten die Abstiegsränge erstmals in dieser Saison verlassen werden. Zwar musste Bianca Naefe ihr Einzel verletzungsbedingt aufgeben, aber Marion Greiner, Anna-Maria Wiesinger, Anja Greiner und die Doppel Greiner/ Wiesinger sowie Sandra Plank/ Kristin Fleischmann setzten sich in teilweise hart umkämpften Matches durch.
Den zweiten Sieg im dritten Spiel landeten die Damen 40 gegen Passau-Neustift. Brigitte Eckl überzeugte mit einem souveränen Sieg gegen ihre um 5 Leistungsklassen stärker eingestufte Gegnerin. Luise Saller und Hildegard Kessler sorgten für eine beruhigende Führung nach den Einzeln.  Nach dem klaren Erfolg von Saller/ Kessler im Doppel war der Sieg klar, so dass die knappe Niederlage von Eckl/ Regina Niedermayer leicht verschmerzbar war. Momentan ist man auf einem guten Weg in Richtung Vizemeisterschaft in der Bezirksliga.
Weniger gut schaut es momentan für die Junioren aus. In der Bezirksklasse 1 gab es mit dem 1:5 gegen Passau-Grubweg die dritte Niederlage im dritten Spiel. Ohne eigenen Satzgewinn stand es bereits nach den Einzeln 0:4. Den einzigen Punkt holte das Doppel Florian Muhr/ Christian Schlecht, während Rudi Muhr/ Andreas Hauner knapp unterlagen.
Besser lief es für die Junioren II in der Kreisklasse 1. Beim 4:2 in Lam gelang der erste Saisonsieg. In einer Begegnung, bei der sowohl die Lamer als auch die Viechacher jeweils 2 Mädchen und 2 Jungen einsetzen, sorgten Marion Greiner, Anna-Maria Wiesinger und Florian Strasser für ein 3:1 nach den Einzeln. Das Doppel Alexander Horenburg/ Florian Strasser brachte die Entscheidung.
Für die Knaben endete das Auswärtsspiel in Lindberg mit einer 2:4 Niederlage. Die Punkte steuerten Felix Nistler im Einzel, sowie Fabian Fischer/ Marcel Kornak im Doppel bei.
Nichts zu holen gab es für die Knaben 2 beim 0:6 gegen Schwarzach.
Das Kleinfeldteam durfte beim 9:1 gegen Tennisfreunde Bodenmais 2 erstmals in dieser Saison über einen Sieg jubeln. Im Einsatz waren Leon Rauscher, Anna Eckmann, Hannah Zellner, Philipp Ernst und Veronika Aichinger und Matthias Sterr.

logo grey

© 2018 TC Viechtach