• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

4. Spieltag 2014

Herren bleiben an der Tabellenspitze

4. Spieltag 2014
Der Siegeszug der jungen Herrenmannschaft des TC Viechtach geht weiter. Unterstützt von Routinier Jürgen Preißer setzten sich die Nachwuchshoffnungen Florian und Rudi Muhr sowie Matthias Schlecht souverän mit 14:0 bei Rot-Weiß Straubing II durch und holten den dritten Sieg im dritten Spiel in der Kreisklasse 1. Im Heimspiel gegen Kagers möchte man die Tabellenführung verteidigen.
Weniger gut sieht es für die Herren 50 in der Landesliga aus. Auch das dritte Spiel ging verloren. Beim 10:11 gegen Neubeuern waren die Viechtacher aber personell arg geschwächt. Man musste auf die etatmäßige Nummer 1 Jaro Susicky verzichten und auch Siegi NIedermayer musste verletzungsbedingt aufgeben. Kapitän Rainer Eckl und Heinz Fleischmann blieben als einzige im Einzel siegreich. Nachdem Viechtach verletzungsbedingt ein Doppel nicht mehr spielen konnte, war die Niederlage besiegelt. Durch die Doppelsiege von Toni Alt/ Ludwig Saller und Eckl/ Karl-Heinz Mühlberger hieß es am Ende 10:11 aus Sicht der Mannen um Kapitän Eckl, die bisher in jedem Spiel gut mithalten konnten, aber noch immer auf die ersten Punkte warten müssen.
Auch die Damen 40 sind mit ihrem Saisonstart nicht zufrieden, da es beim 5:9 gegen Regen bereits die 2. Niederlage im dritten Spiel setzte. Ein Einzelsieg von Hildegard Kessler und ein Erfolg von Brigitte Eckl/ Lotte Gräfe im Doppel waren zu wenig. Luise Saller/  Kessler hätten beinahe noch den Matchtiebreak erzwungen und somit die Chance auf den Sieg gehabt, unterlagen aber mit 2:6 und 5:7.
Für die Damen gab es beim 2:12 gegen Rotwald Zwiesel nichts zu holen. Anna-Maria Wiesinger ließ mit einem klaren Sieg über ihre favorisierte Gegnerin aufhorchen. Ansonsten erwiesen sich die Kontrahentinnen aus Zwiesel in Einzel und Doppel als zu stark für  Marion Greiner, Anja Greiner und Kristin Fleischmann.
Besser lief es für die Junioren, die gegen Hengersberg 2 den 2. Saisonsieg feierten. Florian Muhr, Matthias Schlecht und Andreas Hauner sorgten für die Einzelsiege. Hauner/ Schlecht machten den 9:5-Sieg perfekt . Alexander Horenburg musste sich bei seinem ersten Saisoneinsatz noch geschlagen geben.
Alle Einzel und Doppel entschieden die Knaben 16 beim 14:0 über Natternberg für sich. Florian Strasser, Fabian Fischer, Eva Wiesinger und Felix Nistler gaben insgesamt nur einen Satz ab und feierten den zweiten Erfolg im dritten Spiel.
Nach der 3:11 Niederlage (Punkt durch das Doppel Michael Zellner/ Jonas Ernst)in Metten am letzten Wochenende drehten die Knaben 14 dieses Mal den Spieß um und schlugen Lalling mit 12:2. Lena Wanner, Michael Zellner,  Jonas Ernst sowie die Doppel Wanner/ Sandra Aichinger und Zellner/ Ernst sorgten für die Punkte. Lisa Maimer musste ihr Einzel abgeben.
Für die beiden Bambininmannschaften setzte es 2 klare Niederlagen. Team 1 (Leon Rauscher, Johannes Schlecht, Philipp Ernst und Roman Botschok) unterlag in Linden mit 0:14. Das Doppel Rauscher/ Schlecht war knapp dran am Ehrenpunkt. Für Team 2 (Hannah Zellner, Christina Kastl, Verena Rother und Anna Eckmann) hieß es am Ende 2:12 gegen Ruhmannsfelden, wobei die Viechtacher mit etwas Glück zumindest ein Remis hätten erzielen können. Drei der fünf verlorenen Spiele gingen erst im Matchtiebreak an den Gegner und so blieb der Einzelerfolg von Christina Kastl der einzige Punkt.
Besser sieht die Ausbeute auf dem Kleinfeld aus. Die Kleinfeld 10 Mannschaft fuhr bei den Tennisfreunden Bodenmais den ersten Saisonsieg ein. Für Viechtach punkteten in den Einzeln Philipp Ernst, Maximilian Schlecht (jeweils doppelt) sowie Michael Stitzenbrecher und Karin Penzkofer. Das Doppel Schlecht/ Penzkofer sorgte für den 7:3 Endstand. Pech hatte Lukas Köppl, der in Einzel und Doppel zweimal knapp verlor.
Ohne Verlustpunkt marschieren die Kleinfeld 8 Teams weiter durch die Liga. Team 2 war dieses Mal spielfrei, während Team 1 bei Rotwald Zwiesel mit einem weiteren 5:0 Sieg erneut klar gewann. Michael Göppel und Jakob Schlicht gaben in vier Einzeln und einem Doppel nur einen Satz ab.

logo grey

© 2018 TC Viechtach