• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

Vereinsmeisterschaft 2014

Generationswechsel beim Tennisclub Viechtach

Tobias Eckl und Anna-Maria Wiesinger Vereinsmeister

Schon seit vielen Jahren steht bei den Vereinsmeisterschaften im Erwachsenenbereich die Frage im Mittelpunkt: Wann setzt sich das Powertennis der Jugend gegen die Erfahrung und Raffinesse der älteren Generation durch? Von der Anzahl der Teilnehmer her waren beide ‘Lager‘ gleich stark besetzt. Zumindest für heuer entschied die Jugend das Kräftemessen für sich.
In einem hochklassigen Endspiel musste sich Rainer Eckl bei den Herren A seinem Sohn Tobias mit 3:6 und 4:6 geschlagen geben. Im Halbfinale setzte sich Tobias gegen Siegi Niedermayer durch während Rainer gegen Peter Fendl gewann. Beim Endspiel der Damen im Turnierbereich kam es zu einer Neuauflage des Vorjahresendspiels. Während sich Hildegard Kessler vor einem Jahr noch relativ klar gegen ihre Konkurrentin Anna-Maria Wiesinger behaupten konnte, siegte in diesem Jahr Wiesinger mit 7:5 und 6:2. Im Halbfinale mussten sich Marion Greiner und Luise Saller geschlagen geben.
‘Er kam, sah und siegte‘. Dieser Ausspruch von Julius Cäsar passt genau für Bernhard Sirl, dem Sieger der Vereinsmeisterschaften bei Herren B. Sirl, der erst seit August dieses Jahres dem TC Viechtach angehört, besiegte im Endspiel Thomas Göppel knapp im Matchtiebreak. Im Halbfinale standen hier Willi Kernbichl und Christian Mathes. In einem kräfteraubendem Match setzte sich Johanna Kernbichl gegen ihre Konkurrentin Diana Göppel bei den Damen B durch. Im Halbfinale verloren Irmgard Miethaner und Elvira Gmach.
Bei den Semifinals der Junioren siegten Florian Strasser gegen Eva Wiesinger und Daniel Weinbacher gegen Fabian Fischer. Im Endspiel gewann Strasser gegen Weinbacher mit 6:4 und 6:3. Auch heuer spielten die Knaben und Mädchen wieder in einer gemischten Konkurrenz. Im Endspiel setzte sich Michael Zellner gegen Sandra Aichinger durch, wobei Sandra im zweiten Satz verletzungsbedingt aufgeben musste.
Anders war es bei den Bambini 12. Hier gab es für beide Geschlechter eine eigene Konkurrenz. Im Endspiel siegte bei den Jungen Max Winkler gegen Johannes Schlecht, während bei den Mädchen Kristina Kastl gegen Laura Penzkofer gewann.
Bei Kleinfeld U10 konnte Dominik Göppel gegen Michael Stizenbrecher gewinnen. Sehr dramatisch war das Endspiel bei Kleinfeld U8. Hier musste Robin Stizenbrecher gegen Philipp Ernst drei Matchbälle abwehren bevor er sich äußerst knapp mit 15:14 im dritten Satz behaupten konnte. Den dritten Platz belegte Jakob Schlicht.
Bei der anschließenden Siegerehrung verteilte Sportwart Karl-Heinz Mühlberger zahlreiche Pokale und Sachpreise an die diesjährigen Vereinsmeister.

logo grey

© 2018 TC Viechtach