• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

6. Spieltag 2015

3 Meisterschaften: Grund zum Feiern beim TC Viechtach

Damen, Junioren 18 und Kleinfeld-Mannschaft gewinnen Titel

Die Damen beendeten eine Woche nach dem vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft die Saison in der Kreisklasse 1 standesgemäß mit einem 9:5 Sieg in Bad Kötzting. Es war der 7. Sieg im 7. Spiel. Für die Damen waren dieses Mal Marion Greiner, Katrin Saller, Anja Greiner und Eva Wiesinger im Einsatz.

Mit dem 11:10 Sieg gegen Schrobenhausen haben die Herren 50 einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Beim dritten Saisonsieg punkteten Jaro Susicky, Rainer Eckl, Siegi Niedermayer und Robert Fendl im Einzel. Toni Alt und Heinz Fleischmann unterlagen. Das Doppel Susicky/ Niedermayer machte alles klar, so dass der Verlust der restlichen zwei Doppel nur wenig schmerzte. Am Wochenende tritt man beim schon feststehenden Meister MTV München an. Nur bei einem äußerst ungünstigen Verlauf des letzten Spieltages könnten die Viechtacher noch von Platz 5 auf den vorletzten Rang abrutschen.

Die Meisterschaft machten die Junioren 18 mit einem abschließenden 14:0 bei Rotwald Zwiesel perfekt. In Einzel und Doppel siegreich waren Florian Strasser, Fabian Fischer, Eva Wiesinger und Marcel Kornak. 5 Siege in 5 Spielen sicherten den Titel in der Kreisklasse 1.

Die Knaben 16 konnten mit einem 9:5 gegen Ottmaring den 2. Tabellenplatz festigen. Obwohl Lisa Maimer Einzel und Doppel verletzungsbedingt nicht spielen konnte, reichte es für den Sieg, da Michael Zellner, Jonas Ernst und Sandra Aichinger im Einzel und Zellner/ Ernst im Doppel die Oberhand behielten. Am letzten Spieltag kann die Mannschaft beim Auswärtsspiel in Neuhausen den 2. Tabellenplatz perfekt machen, falls man dort nicht verlieren sollte.

Für die Mädchen 14 ist die Saison bereits zu Ende. In der Bezirksklasse 2 wurde man mit einem Punkt Tabellenletzter. Das letzte Spiel in Regen ging für Christina Kastl, Laura Penzkofer, Verena Rother und Hannah Zellner mit 0:14 verloren.

Noch sehr gut im Rennen um die vorderen Plätze liegen die Bambini 1. Sie gewannen auch ihr drittes Saisonspiel. Beim 14:0 gegen Rinchnach ließen Max Winkler, Leon Rauscher, Johannes Schlecht und Philipp Ernst in Einzel und Doppel nur einen einzigen Satzgewinn des Gegners zu. In den Spielen gegen Linden und Bayerisch Eisenstein wird sich zeigen, ob die Bambini sogar um die Meisterschaft mitspielen können.

Ausgeglichen verläuft die Saison für die Bambini 2. Nach dem klaren Sieg in der Vorwoche gab es dieses Mal eine klare Niederlage. Beim souveränen Tabellenführer Arnbruck unterlag man mit 0:14. Es spielten Michael Stitzenbrecher, Lukas Köppl, Samuel Dikan und Ralph Naefe.

Die Entscheidung um die Meisterschaft in der Kleinfeldgruppe fiel im direkten Duell zwischen Viechtach II und Bayerisch Eisenstein. Dabei behielten die Viechtacher mit 9:1 die Oberhand. Dominik Göppel, Lukas Stitzenbrecher, Johannes Mock und Jakob Schlicht machten bereits nach den Einzeln alles klar und gewannen beide Doppel. Team 1 musste sich dem TC Lamer Winkel mit 2:8 geschlagen geben. Karin Penzkofer und Maximilian Schlecht sorgten für die beiden Punkte im Einzel. Luis Fritz und Bianca Köppl gingen leider leer aus. Man schließt die Tabelle mit einer positiven Bilanz auf Rang 4 ab.

logo grey

© 2018 TC Viechtach