• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

2. Spieltag 2016

Saisonstart für Damen und Herren I geglückt

Die Herren I können nach mittlerweile drei Spieltagen eine erfreuliche Bilanz von zwei Siegen und einem Unentschieden aufweisen. Nach dem Auftaktsieg war man auch im zweiten Saisonspiel erfolgreich. Die Partie in Seebach musste witterungsbedingt während der Doppel unterbrochen werden und konnte erst an Fronleichnam im zweiten Anlauf zu Ende gespielt werden. Nach den Einzeln stand es nach Siegen von Josef Englmeier und Rudi Muhr und Niederlagen von Volker Breuninger und Florian Muhr Unentschieden. In den Doppeln ließen die Viechtacher nichts anbrennen und holten somit einen 10:4 Auswärtssieg.
Am Sonntag ging es gegen Arnbruck. Dem favorisierten Gegner konnte man in einer hart umkämpften Partie ein Unentschieden abringen. Zwar waren Volker Breuninger und Florian Muhr an den Positionen 1 und 2 deutlich unterlegen, aber durch die Siege von Rudi Muhr und Michi Kilger blieb man im Rennen. Beide Doppel waren hart umkämpft und wurden erst im Match-Tiebreak entschieden. Dort hatte das Doppel Rudi Muhr/ Kilger das bessere Ende für sich, während Breuninger/ Florian Muhr mit 8:10 denkbar knapp das Nachsehen hatten. Mit dem Unentschieden können die Herren aber dennoch sehr zufrieden sein, zumal man damit die Tabellenspitze erobern konnte. Die Spiele konnten im "Live-Ticker" auf der Facebook Fanpage des TC verfolgt werden (https://www.facebook.com/tcviechtach/)

Nicht so gut verlief der Auftakt für die neu gegründeten Herren II, die in der Kreisklasse 2 antreten. Beim ersten Spiel in Langdorf sah es nach den Einzeln noch gut aus, da es nach Siegen von Florian Strasser und Christian Mathes und Niederlagen von Matthias Schlecht und Alexander Augustin 4:4 stand. Leider gingen beide Doppel verloren. Beim 0:14 gegen Lam war man in der Besetzung Schlecht, Augustin, Felix Schrödl und Mathes chancenlos. Da die ersten beiden Begegnungen aber gegen die zwei vermeintlichen Aufstiegsfavoriten gingen, hoffen die Herren 2 in den nächsten Spielen auf erfreulichere Resultate.

Für die Damen gab es nach dem Remis zum Auftakt den ersten Saisonsieg in der Bezirksklasse 2 zu feiern. Gegen den ESV Deggendorf siegte man mit 10:4. Nach teilweise hart umkämpften Einzeln stand es 4:4. Marion Greiner und Kristin Fleischmann konnten sich durchsetzen, während Anna-Maria Wiesinger und Katrin Saller jeweils knapp im Match-Tiebreak unterlagen. In den Doppeln spielten die Viechtacherinnen aber groß auf und ließen ihren Gegnerinnen keine Chance.

Die Herren 50 und Damen 40 waren spielfrei und beenden die Pfingstpause erst nächstes Wochenende. Auch sämtliche Nachwuchsmannschaften greifen erst dann wieder ins Spielgeschehen ein.

logo grey

© 2018 TC Viechtach