• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

4. Spieltag 2016

Herren weiter an der Tabellenspitze

Krimi bei den Herren 50

Einen denkwürdigen 11:10-Sieg konnten die Herren 50 in Wolnzach feiern. In einer überaus packenden Begegnung holten Jaro Susicky, Mieczyslaw Sadkiewicz, Rainer Eckl und Heinz Fleischmann die Viechtacher Punkte im Einzel. Den nötigen Doppelsieg konnten Rainer Eckl und Jan Turecek beisteuern. Sämtliche Viechtacher Siege wurden im Matchtiebreak eingefahren, das entscheidende Doppel ging mit 11:9 an den TC Viechtach. Zudem im Einsatz waren Siegi Niedermayer, Toni Alt und Ludwig Saller. Mit 2 Siegen nach 4 Spielen hat man gute Chancen die Landesliga auch in diesem Jahr wieder zu halten.

Die Herren 1 dürfen weiterhin von der Meisterschaft träumen. Auch hier ging es beim Derby in Kollnburg spannend zur Sache. Nach Einzelerfolgen von Josef Englmeier, Rudi Muhr und Michi Kilger stand es 6:2 und es musste noch ein Doppel her. Nachdem in beiden Doppeln der erste Satz an Kollnburg ging, drehten die Viechtacher noch einmal auf und Volker Breuninger/ Englmeier konnten ihr Spiel gewinnen und den 9:5 Gesamtsieg unter Dach und Fach bringen. Die Niederlage von Muhr/ Kilger fiel somit nicht mehr ins Gewicht. Nächste Woche erwartet man den TC Rinchnach zum Spitzenspiel.

Eine weitere Niederlage gab es für die Herren 2. Gegen Linden verlor man mit 2:12. Nur Alexander Augustin konnte sein Spiel gewinnen. Für Andreas Hauner, Felix Schrödl und Andreas Fuihl gab es nichts zu holen.

Die Damen mussten die erste Saisonniederlage einstecken. Beim 2:12 in Otzing konnte man aber dennoch gut mithalten. Anna-Maria Wiesinger holte den einzigen Erfolg für Viechtach, aber angesichts der Tatsache, dass Anja Greiner ihr Einzel im Matchtiebreak verlor und sich Anna-Maria und Eva Wiesinger im Doppel ebenfalls im Matchtiebreak geschlagen geben mussten, wäre mit etwas mehr Glück sogar ein Unentschieden drin gewesen. Ebenfalls im Einsatz war Katrin Saller.

Ein souveränen 14:0 Erfolg konnten die Damen 40 gegen Kirchberg feiern. Luise Saller, Brigitte Eckl, Hildegard Kessler und Regina Niedermayer im Einzel, sowie die Doppel Saller/ Kessler und Niedermayer/ Lotte Gräfe gaben dabei keinen einzigen Satz ab.

Geschlagen geben mussten sich die Junioren beim 5:9 in Wallersdorf. Jonas Ernst gewann sein Einzel und im Doppel zusammen mit Michael Zellner. Fabian Fischer und Marcel Kornak gingen in Einzel und Doppel leer aus.

Bei den Bambini II sprang ein 14:0 gegen Blaibach heraus. Dabei kamen Dominik Göppel, Robin Stizenbrecher, Johannes Mock und Jakob Schlicht zum Einsatz und gaben in Einzel und Doppel keinen Satz ab.

Die Bambini III mussten sich dagegen Ruhmannsfelden mit 5:9 beugen. Paul Amberger im Einzel und Andreas Schlecht/ Lukas Köppl im Doppel sorgten für die Viechtacher Punkte. Ebenfalls im Einsatz war Alexander Schlecht.

Über ihren ersten Saisonsieg durfte sich die zweite Kleinfeldmannschaft freuen. Beim 9:1 bei Rotwald Zwiesel II jubelten Maya Fritz, Selina Müller, Pia Göppel, Christina Maimer und Julia Breuninger.

logo grey

© 2018 TC Viechtach