• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

8. Spieltag 2016

Knaben 14 holen Titel

Bambini II ebenfalls auf Meisterkurs

Im letzten Saisonspiel besiegten die Damen Rot-Weiß Straubing II souverän mit 12:2. Die Punkte holten Marion Greiner, Katrin Saller und Kristin Fleischmann im Einzel sowie die beiden Doppel Marion Greiner/ Anna-Maria Wiesinger und Anja Greiner/ Kristin Fleischmann. In der Abschlusstabelle belegen die Viechtacherinnen einen sehr guten zweiten Rang, was für die erste Saison nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse 2 mehr als beachtlich ist.

Die Junioren mussten sich dem souveränen Tabellenführer Regen mit 0:14 geschlagen geben und beenden die Saison auf dem vorletzten Tabellenplatz in einer starken Bezirksklasse 2.

Die Knaben 14 ließen beim letzten Saisonspiel in Hunderdorf nichts mehr anbrennen und holten souverän den Meistertitel in der Kreisklasse 2. Beim 14:0 Sieg zum Abschluss gestatteten Max Winkler, Johannes Schlecht, Leon Rauscher, Alexander Heigl und die Doppel Winkler/ Rauscher, Philipp Ernst/ Heigl ihren Gegnern insgesamt nur 9 gewonnene Spiele.

Mit durchwegs erfreulichen Platzierungen können auch die 3 Bambiniteams aufwarten.

Team 1 schlug den ESV Deggendorf mit 10:4, profitierte dabei aber auch davon, dass die Deggendorfer ein Einzel und ein Doppel verletzungsbedingt nicht spielen konnten. Erfolgreich waren Samuel Dikan, Ralph Naefe, Michael Stizenbrecher und Maximilian Schlecht. Im Endspiel um die Meisterschaft wäre ein Sieg gegen Tabellenführer Linden nötig gewesen. Am Ende stand es nach großem Kampf 7:7. Die Punkte holten Samuel Dikan, Ralph Naefe und das Doppel Dikan/ Michael Stizenbrecher. Am Ende der Saison belegen die Bambini I einen sehr erfreulichen zweiten Rang in der Kreisklasse 1.

Team 2 war in den letzten Tagen im Dauereinsatz. Am Mittwoch schlug man Linden II mit 14:0. Dabei gaben Dominik Göppel, Robin Stizenbrecher, Johannes Mock und Jakob Schlicht keinen einzigen Satz ab. Am Freitag gastierte man beim bisherigen Tabellenführer Ruhmannsfelden und gewann denkbar knapp mit 8:6. Nach den Einzeln lag man mit 2:6 hinten, da nur Dominik Göppel gewinnen konnte. Etwas überraschend gingen jedoch beide Doppel (Göppel/ Schlicht und Stizenbrecher/ Mock) klar an Viechtach. Mit einem erneut souveränen 14:0 gegen Teisnach am Samstag eroberte man die Tabellenführung. Erneut gaben Göppel, Stizenbrecher, Mock und Schlicht keinen einzigen Satz ab. Am Freitag tritt man zum letzten Saisonspiel bei Lam II an und schon ein Unentschieden würde zur Meisterschaft reichen.

Team 3 musste sich zum Abschluss nach hartem Kampf Rotwald Zwiesel II mit 2:12 geschlagen geben. Den einzigen Sieg holte Andreas Schlecht. Alexander Schlecht, Karin Penzkofer und Paul Amberger hatten etwas Pech, da sie jeweils in Einzel bzw. Doppel erst im Match-Tiebreak unterlagen. Dennoch kann Team III mit dem Erreichen des dritten Platzes mehr als zufrieden sein.

logo grey

© 2018 TC Viechtach