• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

1. Spieltag 2017

Saisonstart für 12 der 13 Mannschaften

Herren 55 starten mit Kantersieg

Die Herren 55 sind nach wie vor die Mannschaft des TC, die am höherklassigsten spielt. Dieses Jahr wechselte man in die Altersklasse Herren 55 und tritt wieder in der Landesliga Süd an. Beim ersten Saisonspiel gegen Petting feierte man einen Einstand nach Maß und gewann 9:0. Im Einzel siegten Jaro Susicky, Siegi Niedermayer, Rainer Eckl, Toni Alt, Heinz Fleischmann und Jan Turecek. Die Doppel Paul Stumpf/ Turecek, Susicky/ Alt und Niedermayer/ Eckl holten auch die drei Doppelpunkte souverän.

Auch die Herren 1 erwischten als Aufsteiger einen Auftakt nach Maß gegen Frauenau. Zwar hatten Volker Breuninger und Thomas Wieser an Position 1 und 2 gegen ihre starken Gegner keine Chance, aber auf den folgenden Positionen gewannen die Viechtacher 3 von 4 Spielen. Karl-Heinz Vogl siegte dabei nach Aufgabe des Gegners, während Bernhard Sirl und Michi Kilger ihre beiden Einzel in zwei Sätzen für sich entscheiden konnten. Florian Muhr unterlag und so stand es 3:3 nach den Einzeln. Da ein Doppel kampflos an Viechtach ging und Vogl/ Kilger ihr Match verloren, musste die Entscheidung im Einserdoppel fallen. Hier setzten sich Wieser/ Sirl mit 10:6 im Matchtiebreak durch und holten die ersten Punkte in der Bezirksklasse 2.

spieltag01
Foto vom siegreichen Heimspiel der Herren 1 gegen den TC Frauenau

Nicht so gut lief es für die Herren 2 in der Kreisklasse 2 in Konzell. Rudi Muhr an Position 1 musste sich knapp im Matchtiebreak geschlagen geben und auch Christian Mathes unterlag. Alexander Augustin und Christian Schlecht behielten die Oberhand und sorgten für ein 2:2 nach den Einzeln. Leider gingen beide Doppel relativ klar an den Gegner.

Die Herren 3 waren dieses Wochenende spielfrei und starten nächsten Sonntag in die Saison in der Kreisklasse 2.

Mit einer 2:4 Niederlage erwischten die Damen gegen Röhrnbach keinen wunschgemäßen Auftakt in die Saison in der Bezirksklasse 2. Da nur Simona Kadlecova ihr Einzel gewinnen konnte und Marion Greiner, Anja Greiner und Kristin Fleischmann unterlagen, lag man bereits vor den Doppeln mit 1:3 hinten. Im Einserdoppel behielten Kadlecova/ Anja Greiner im Matchtiebreak die Oberhand, im zweiten Doppel waren Marion Greiner und Eva Wiesinger allerdings chancenlos, so dass es am Ende 2:4 hieß.

Besser lief es für die Damen 40 in der Bezirksklasse 1, die mit 4:2 in Kirchham gewannen. Nach Einzelsiegen von Hildegard Kessler, Lotte Gräfe und Alma Vogl führte man mit 3:1. Den vierten Punkt holte das Doppel Regina Niedermayer/ Vogl.

Im Nachwuchsbereich kamen die Knaben 16 bestens aus den Startlöchern. Gegen Arnbruck gab es zum Auftakt in der Bezirksklasse 1 ein glattes 6:0. Max Winkler, Johannes Schlecht, Alexander Heigl und Lukas Engl gaben dabei nur einen Satz ab.

Die Knaben 14 konnten sich in der Kreisklasse 2 über ein 4:2 in Teisnach freuen. Zwar verlor Samuel Dikan an Position 1, aber Ralph Naefe, Philipp Ernst und Michael Stitzenbrecher im Einzel, sowie Naefe/ Stitzenbrecher im Doppel sorgten für die nötigen Punkte.

4 Bambini 12 Mannschaften kann der TC heuer ins Rennen schicken. Dabei spielen Team 1 und Team 2 beide in der Kreisklasse 1. Team 1 erreichte ein 3:3 in Freyung. Die Punkte im Einzel holten Dominik Göppel und Johannes Mock. Im Doppel siegten Ralph Naefe/ Göppel im Matchtiebreak, während Robin Stitzenbrecher/ Mock knapp im Matchtiebreak unterlagen.

Team 2 mit Alexander, Andreas und Marlene Schlecht, sowie Karin Penzkofer gewann mit 5:1 in Regen. Alle 4 Einzel und das Doppel Alexander und Andreas Schlecht gingen an Viechtach.

In der Kreisklasse 2 kämpfen die Bambini 3 und 4 um Punkte. Im direkten Duell hatten die Mädchen von Team 4 mit Selina Müller, Pia Göppel, Maya Fritz und Christina Maimer gegen die Jungen von Team 3 mit Luis Fritz, Leopold Sirl, Max Wittmann und Nico Cipriani am Ende mit 4:2 die Nase vorn.

Bei ihrem ersten Einsatz musste die Kleinfeldmannschaft eine 2:8 Niederlage in Regen einstecken. Im Einsatz waren: Nico Klingl, Fabio Quacquarelli, Sebastian Schlicht, Emilia Schlecht und Paulina Sirl.

logo grey

© 2018 TC Viechtach