• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

2. Spieltag 2017

Traumstart für Herren, Herren 55 und Damen 40

Die Herren 55 konnten auch ihre zweite Begegnung in der Landesliga für sich entscheiden. In Dolling gewann man mit 5:4. Nach den Einzeln stand es 3:3. An den Positionen 1-3 mussten sich Paul Stumpf, Miezcyslaw Sadkiewicz und Siegi Niedermayer klar geschlagen geben, aber Rainer Eckl, Toni Alt und Jan Turecek sorgten für den Ausgleich. Die beiden Doppel Stumpf/ Turecek und Niedermayer/ Eckl sorgten für den zweiten Saisonsieg.

Auch die Herren konnten sich erneut über zwei Punkte freuen. In Neukirchen gelang ebenfalls ein 5:4 Sieg. Nach teilweise hart umkämpften Einzeln, von denen 4 erst im Matchtiebreak entschieden wurden, stand es 3:3. Erfolgreich waren Thomas Wieser, Karl-Heinz Vogl und Rudi Muhr. Volker Breuninger, Bernhard Sirl und Josef Englmeier unterlagen. Die Doppel Wieser/ Sirl und Englmeier/ Muhr holten souverän die fehlenden Punkte für den Sieg.

Über die ersten Saisonpunkte konnten sich die Herren II freuen. Gegen Linden hieß es am Ende 3:3. Rudi Muhr musste sein Einzel verletzungsbedingt aufgeben und auch Alexander Augustin unterlag. Robert Stöger und Martin Fleischmann sorgten jedoch für den Ausgleich nach den Einzeln. Das Doppel Muhr/ Andreas Hauner sicherte das Remis.

Mit einem 2:4 starteten die Herren III in die Saison. Im Heimspiel gegen Lindberg gewannen Florian Muhr und Jonas Ernst ihre Einzel. Florian Strasser und Michael Zellner mussten sich geschlagen geben. Auch beide Doppel gingen an den Gegner.

Die Damen mussten die zweite Niederlage in Folge einstecken. Wie schon in der Vorwoche hieß es auch gegen Kirchdorf am Ende 2:4. Marion Greiner und Kristin Fleischmann konnten ihre Einzel gewinnen, während Anja Greiner und Eva Wiesinger unterlagen. Auch beide Doppel gingen verloren.

Besser lief es für die Damen 40, die auch das zweite Spiel gewannen und die Tabelle anführen. In Aidenbach siegte man klar mit 6:0. Im Einsatz waren Luise Saller, Hildegard Kessler, Brigitte Eckl und Regina Niedermayer.

Im Nachwuchsbereich läuft es für die Knaben 16 wie am Schnürchen. Auch das zweite Spiel wurde klar gewonnen. In Bogen hieß es am Schluss 5:1 für Viechtach. Schon nach den Einzeln hatten Max Winkler, Johannes Schlecht, Alexander Heigl und Laura Penzkofer das Spiel entschieden. Den fünften Punkt holte das Doppel Heigl/ Penzkofer.

Die Knaben 14 holten ebenso den zweiten Saisonsieg. Beim 4:2 gegen Lindberg siegten Ralph Naefe, Philipp Ernst und Michael Stitzenbrecher im Einzel, sowie das Doppel Ernst/ Stitzenbrecher. Raphael Göppel musste sich leider in Einzel und Doppel geschlagen geben.

Eine knappe Niederlage gab es für die Bambini 2 in Zwiesel. In einer hart umkämpften Begegnung, in der die Viechtacher zweimal erst im Matchtiebreak den Kürzeren zogen, lag man bereits nach den Einzeln mit 1:3 zurück, da nur Andreas Schlecht die Oberhand behielt. Alexander Schlecht, Karin Penzkofer und Paul Amberger mussten ihren Gegnern gratulieren. Im Doppel reichte es nur für Andreas Schlecht/ Amberger für einen Sieg, während Alexander Schlecht/ Penzkofer sich knapp geschlagen geben mussten.

Die Bambini 3 holten beim 3:3 gegen Ruhmannsfelden II die ersten Punkte. Luis Fritz und Leopold Sirl im Einzel und gemeinsam im Doppel holten die Viechtacher Zähler. Ebenfalls im Einsatz waren Christian Breuninger, Max Wittmann und Nico Cipriani.

Den zweiten Sieg gab es für die Bambini 4. Gegen den TC Lamer Winkel gab es ein 4:2. Pia Göppel, Maya Fritz und Christina Maimer im Einzel, sowie das Doppel Göppel/ Fritz sorgten für die Punkte. Selina Müller und Julia Breuninger waren die weiteren Spielerinnen.

logo grey

© 2018 TC Viechtach