• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

3. Spieltag 2018

Damen feiern Kantersieg

Am Sonntag endete für einige Mannschaften des TC Viechtach die Pfingstpause.

Besonders gut lief es dabei für die Damen, die in Kirchdorf mit 6:0 gewannen. In der Besetzung Simona Kadlecova, Marion Greiner, Anna-Maria Wiesinger und Alexandra Winter fuhren die Viechtacherinnen den zweiten Saisonsieg ein. Bereits während der Pfingstferien mussten die Damen eine 1:5 Niederlage gegen Hofkirchen hinnehmen, die allerdings etwas unglücklich ausfiel. Anna-Maria Wiesinger konnte an Position 1 ihr Einzel gewinnen, aber Anja Egginger, Kristin Fleischmann und Eva Wiesinger unterlagen. Die Niederlage von Eva Wiesinger fiel mit 10:12 im Matchtiebreak äußerst knapp aus. In den Doppeln war man zumindest im Einserdoppel auf Siegkurs, aber auch hier hieß es für Anna-Maria Wiesinger/ Egginger 8:10 in der Endabrechnung. Das Zweierdoppel Eva Wiesinger/ Bianca Fendl-Rauscher unterlag relativ glatt. Trotzdem wäre mit etwas Glück durchaus ein Unentschieden drin gewesen. Mit zwei Siegen aus vier Spielen sind die Damen aber auf einem guten Weg in diesem Jahr die hinteren Ränge in diesem Jahr zu meiden.

Die Herren mussten in Niederwinkling im dritten Saisonspiel die zweite Niederlage hinnehmen, allerdings erneut gegen einen Titelfavoriten. Beim 2:7 konnten nur Tobias Eckl und Michi Kilger ihre Einzel gewinnen. Thomas Wieser, Bernhard Sirl, Volker Breuninger und Karl-Heinz Vogl unterlagen. Auch in den Doppeln musste man dem Gegner drei Mal gratulieren.

Die Herren II konnten mit einem 4:2 Sieg in Hunderdorf den ersten Saisonsieg feiern und haben nach drei Spielen eine ausgeglichene Bilanz. In Hunderdorf gewannen Rudi Muhr und Andreas Fuihl ihre Einzel klar. Alexander Augustin und Christian Mathes unterlagen knapp im Matchtiebreak. Das Einserdoppel Muhr/ Fuihl ging klar an Viechtach, so dass die Entscheidung zwischen Remis und Auswärtssieg im letzten Doppel fallen musste. Dieses Mal drehten Augustin/ Mathes den Spieß im Matchtiebreak um und siegten in einem wahren Krimi mit 14:12.

Die Nachwuchsteams waren an diesem Wochenende noch spielfrei. Noch vor der Pfingstpause spielte die Kleinfeldmannschaft 5:5 gegen die Tennisfreunde aus Bodenmais. Fabio Quacquarelli gewann dabei beide Einzel, während Emilia Schlecht, Sebastian Schlicht und Paulina Sirl jeweils einen Sieg und eine Niederlage beisteuerten. Da man beide Doppel sehr unglücklich verlor, verpasste man den 2. Saisonsieg nur knapp.

Nicht so gut lief es für die zweite Kleinfeldmannschaft, die Bayerisch Eisenstein mit 0:10 unterlag. Im Einsatz waren Tim Aigner, Peter Amberger, Leon Preißer, Leon Früchtl, Simon Amberger und Emil Mosandl.

Knapp mit 2:3 unterlagen die Kleinfeld 8 Spieler gegen Ruhmannsfelden. Hannes Engl gewann seine beiden Einzel, während Felix Achatz und Anni Wittmann verloren. Im Doppel mussten sich Achatz/ Wittmann ebenfalls geschlagen geben.

logo grey

© 2018 TC Viechtach