• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

4. Spieltag 2018

Herren 55 erneut mit Pech

Die dritte Niederlage im dritten Spiel mussten die Herren 55 in der Bayernliga einstecken. Erneut ging es dabei sehr knapp zu, denn man verlor äußerst unglücklich gegen den TSV Haar 2. Paul Stumpf und Jaro Susicky siegten klar, Heinz Fleischmann unterlag in zwei Sätzen. In den Einzeln von Siegi Niedermayer, Rainer Eckl und Jan Turecek musste drei Mal der Match-Tiebreak entscheiden, der aber nur im Einzel von Turecek für Viechtach ausging. Rainer Eckl unterlag denkbar knapp mit 12:14. So stand es nach den Einzeln 3:3. In den Doppeln zogen die Viechtacher Paarungen Susicky/ Niedermayer und Eckl/ Ludwig Saller jeweils in zwei Sätzen den Kürzeren und nur Stumpf/ Turecek konnten gewinnen, so dass es am Ende 4:5 aus Viechtacher Sicht hieß. Derzeit sieht es so aus, dass der Klassenerhalt in weite Ferne gerückt ist, denn in den ausstehenden vier Spielen warten fast nur noch Gegner aus den oberen Tabellenregionen.

Auch für die Herren I geht der Blick nach unten. Nach dem Auftaktsieg am ersten Spieltag folgte mittlerweile bereits die dritte Niederlage in Folge. Dieses Mal ging es beim 3:6 in Wallersdorf aber sehr knapp zu. Thomas Wieser und Michi Kilger sorgten für die zwei Viechtacher Einzelpunkte. Bernhard Sirl und Tobi Eckl unterlagen im Matchtiebreak, Rudi und Florian Muhr jeweils in 2 Sätzen. Mit einem 2:4 Rückstand musste man im Doppel erneut alles auf eine Karte setzen. Im Einserdoppel konnten sich Wieser/ Sirl behaupten, aber das Doppel Florian Muhr/ Kilger unterlag in zwei Sätzen, weshalb auch die Doppelniederlage von Rudi Muhr/ Eckl im Matchtiebreak nur noch statistischen Wert hatte. Am nächsten Wochenende hat man im Heimspiel gegen Tabellenschlusslicht Metten eine gute Gelegenheit, wieder in die Erfolgsspur zu finden und sich von den unteren Rängen ein bisschen abzusetzen.

Den zweiten Sieg in Folge nach der Pfingstpause durften die Herren 2 bejubeln. Auswärts besiegte man die zweite Mannschaft des TC Neukirchen. Nach Einzelsiegen von Christian Mathes, Michael Zellner und Karl Mühlbauer und einer Niederlage von Andreas Fuihl führte man mit 3:1. Den Siegpunkt holte das Doppel Mathes/ Zellner souverän in zwei Sätzen, während Mühlbauer/ Fuihl unterlagen.

Die Damen 40 mussten in Hofkirchen eine 1:5 Niederlag einstecken. Nur Hildegard Kessler durfte sich über einen Einzelsieg freuen. Luise Saller, Brigitte Eckl und Regina Niedermayer unterlagen nach tapferer Gegenwehr jeweils in zwei Sätzen. Auch für die Doppel Saller/ Kessler und Eckl/ Niedermayer gab es Zweisatzniederlagen. Nach der dritten Niederlage im vierten Spiel belegen die Damen 40 derzeit den vorletzten Rang in der Bezirksliga.

Erfreulich verläuft die Saison dagegen für die Damen, die mit dem 5:1 in Röhrbach den dritten Saisonerfolg verbuchen konnten und mit einer Bilanz von 6:4 derzeit sogar Rang 2 belegen und das Saisonziel Klassenerhalt somit auf jeden Fall schon in der Tasche haben. Marion Greiner, Anna-Maria Wiesinger und Kristin Fleischmann sorgten für eine 3:1 Führung gegen den bislang ungeschlagenen Gegner.  Die Doppel Greiner/ Wiesinger und Alexandra Winter/ Fleischmann besorgten den Endstand.

Einige Nachwuchsmannschaften beendeten am Wochenende die Pfingstpause. Dabei holten die Knaben 16 ein 3:3 beim ESV Deggendorf. Max Winkler und Samuel Dikan an Position 1 und 2 unterlagen in zwei Sätzen, während Leon Rauscher und Alexander Heigl ihre Gegner klar beherrschten. Das Doppel Winkler/ Rauscher machte ebenfalls kurzen Prozess, während beim Doppel Dikan/ Heigl der Matchtiebreak zu Ungunsten der Viechtacher ausging.

Während die Knaben 14 I und II noch pausierten, fuhr die dritte Mannschaft in dieser Altersklasse den ersten Saisonsieg ein. Bei Kirchdorf II siegten Alexander Schlecht, Karin Penzkofer und Paul Amberger im Einzel und das Doppel Schlecht/ Amberger. Marlene Schlecht musste sich im Einzel und im Doppel an der Seite von Penzkofer zweimal knapp geschlagen geben.

Die Bambini 12 I unterlagen in Linden knapp mit 2:4. Nach Einzelsiegen von Pia Göppel und Maya Fritz und Niederlagen von Selina Müller und Christina Maimer stand es 2:2. Das Einserdoppel Göppel/ Fritz ging klar an den Gegner, aber Müller/ Maimer schnupperten am Sieg, scheiterten aber letztendlich im Matchtiebreak.

Die Bambini 12 II hatten spielfrei.

Auf dem Kleinfeld tritt die erste Mannschaft erst am Freitag wieder in Aktion. Die zweite Mannschaft in der Altersklasse Kleinfeld 10 unterlag Lam klar mit 1:9. Den Ehrenpunkt holte das Doppel Tim Aigner/ Peter Amberger. Mit großem Einsatz dabei waren weiterhin Leon Preißer, Leon Früchtl, Simon Amberger und Emil Mosandl.

Die Kleinfeld 8 Mannschaft verlor bei den Tennisfreunden Bodenmais mit 0:5. Im Einsatz waren Felix Achatz, Hannes Engl und Anni Wittmann.

logo grey

© 2018 TC Viechtach