• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

1. Spieltag 2019

Herren 55 mit Bezirksmeister Paul Stumpf starten erfolgreich in die Saison


Anfang Mai holte die Nummer 1 der Herren 55 bei den Bezirksmeisterschaften in Landshut in der Altersklasse Herren 60 souverän den Titel. In den drei Gruppenspielen wurde er seiner Favoritenrolle gerecht und beendete die Gruppenphase souverän auf Platz 1. Gegen den Sieger der Parallelgruppe, Günter Schläger, Nummer 8 der deutschen Rangliste bei den Herren 65 und in den letzten Jahren Seriensieger auf Bezirksebene, machte Stumpf im Finale kurzen Prozess und gewann überraschend klar in zwei Sätzen.

Der frischgebackene Bezirksmeister bei den Herren 60: Paul Stumpf

Seine Erfolgsserie konnte er beim ersten Heimspiel gemeinsam mit seinen Mannschaftskollegen beim 7:2 gegen Grafenau fortsetzen. Nach dem unglücklichen Abstieg aus der Bayernliga tritt das Team um Mannschaftsführer Rainer Eckl wieder in der Landesliga an. Im Bayerwald-Derby lag man bereits nach den Einzeln uneinholbar mit 5:1 in Führung. Paul Stumpf, Jaroslav Susicky, Rainer Eckl, Jan Turecek und Toni Alt gewannen ihre Spiele, Ludwig Saller musste sich geschlagen geben. In den Doppeln behielten Stumpf/ Susicky und Eckl/ Turecek souverän die Oberhand. Das Doppel Alt/ Saller musste im zweiten Satz verletzungsbedingt aufgeben.

Wegen Spielverschiebungen müssen die Herren I noch bis zum übernächsten Wochenende warten, bevor sie in die Saison in der Bezirksklasse 2 starten. Auf die Herren warten dabei einige Herausforderungen gegen starke Kontrahenten vornehmlich aus dem Landkreis Regen.

Insgesamt schickt der TC Viechtach dieses Jahr drei Herrenteams ins Rennen. Die zweite Mannschaft in der Kreisklasse 2 startete mit einem souveränen 5:1 gegen den TC Lallinger Winkel. Robert Stöger, Alexander Augustin, Christian Mathes und Andreas Fuihl entschieden mit ihren Siegen die Partie bereits nach den Einzeln für sich. Im Einserdoppel mussten sich Stöger/ Mathes knapp geschlagen geben, während Augustin/ Fuihl mit einem klaren Sieg für den Endstand sorgten.

Ebenfalls in der Kreisklasse 2, nur in einer anderen Staffel, treten die Herren III an, starten aber erst nächsten Samstag gegen Hunderdorf II in die Saison.

Die Damen 40 wurden im Vorjahr Meister und stiegen in die Bezirksliga auf. Dort unterlag man im ersten Saisonspiel daheim mit 2:4 gegen Rottenburg. Nach Einzelsiegen von Luise Saller und Bianca Rauscher-Fendl und Niederlagen von Hildegard Kessler und Brigitte Eckl stand es 2:2 nach den Einzeln. Aus einem Punkt wurde jedoch nichts, da die Gegnerinnen beide Doppel für sich entscheiden konnten. Nächste Woche hofft man, mit etwas Zählbarem im Gepäck aus Straubing zurückzukehren.

Im Nachwuchsbereich sind diese Saison 8 Teams in verschiedenen Altersklassen im Einsatz.

Die Knaben 16 trennten sich beim Auftaktmatch in Teisnach 3:3. Ein durchaus möglicher Sieg wurde verpasst, da man in drei Match-Tiebreaks dreimal unterlag. Die Siege von Dominik Göppel und Philip Ernst im Einzel sowie gemeinsam im Doppel wurden allesamt in zwei Sätzen eingefahren. Samuel Dikan und Raphael Göppel hatten im Einzel und gemeinsam im Doppel das nötige Glück leider nicht auf ihrer Seite.

In der Altersklasse Knaben 14 sind zwei Teams im Einsatz. Die erste Mannschaft spielt in der Bezirksklasse 1 und musste beim 0:6 gegen Passau-Neustift erkennen, wie stark die Gegner in dieser Liga sein können. Für Dominik Göppel, Johannes Mock, Robin Stizenbrecher und Maximilian Schlecht gab es in Einzel und Doppel nichts zu holen.

Besser lief es für die Knaben 14 II in der Kreisklasse 1. Der TC Lamer Winkel wurde mit 5:1 besiegt. Im Einzel stellten Paul Amberger, Alexander Schlecht und Karin Penzkofer die Weichen auf Sieg. Leopold Sirl unterlag knapp in drei Sätzen. Im Doppel behielten Amberger/ Penzkofer und Schlecht/ Sirl die Oberhand.

Die Mädchen 14 starten am nächsten Samstag in Grafling in die Saison.

Bei den Bambini 12 hat man zwei Teams am Start. Die erste Mannschaft gewann mit 5:1 in Seebach. Christian Breuninger musste sich an Position 1 knapp geschlagen geben, aber Luis Fritz, Pia Göppel und Nico Klingl sorgten für einen beruhigenden 3:1 Vorsprung, der durch die Doppel Breuninger/ Fritz und Göppel/ Klingl noch ausgebaut werden konnte.

Die zweite Mannschaft nimmt den Spielbetrieb am Freitag in Ruhmannsfelden auf.

Auf dem Kleinfeld sind ebenfalls zwei Teams im Einsatz. Team I beginnt die Saison bei den Tennisfreunden aus Bodenmais. Team II empfängt Ruhmannsfelden II.

logo grey

© 2018 TC Viechtach