• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

8. Spieltag 2019

Herren 55 unterliegen überraschend

Mit der dritten Heimniederlage in Serie beendeten die Herren 55 die Saison in der Landesliga. Nach 3 Siegen vor Pfingsten lief – auch verletzungsbedingt – nach der Pfingstpause nicht mehr viel zusammen. Gegen den Tabellenletzten Alzstadt hieß es am Ende 4:5 aus Viechtacher Sicht. Paul Stumpf musste sein Einzel kampflos verloren geben. Rainer Eckl unterlag ebenfalls.  Jan Turecek siegte souverän. Drei weitere Punkte erkämpften sich Siegi Niedermayer, Heinz Fleischmann und Ludwig Saller mit knappen Erfolgen, so dass man nach den Einzeln mit 4:2 führte. Das Einserdoppel konnte verletzungsbedingt nicht gespielt werden. In den beiden anderen Doppeln unterlagen die Viechtacher Paarungen Eckl/ Karlheinz Mühlberger und Niedermayer/ Saller jeweils im Matchtiebreak. So beendet man die Saison mit einer ausgeglichenen Bilanz auf dem vierten Rang.

Wie erwartet gab es für die Herren beim übermächtigen Tabellenführer Hengersberg II in der Bezirksklasse 2 nichts zu holen. Bereits nach den Einzeln lag man mit 1:5 hinten. Martin Prechtl, Thomas Maier, Bernhard Sirl, Karl-Heinz Vogl und Rudi Muhr mussten die Überlegenheit ihrer durchwegs um mehrere LKs besser eingestuften Gegner neidlos anerkennen. Florian Muhr gelang der einzige Einzelerfolg. Die Doppel gingen kampflos an Viechtach, so dass es am Ende 4:5 hieß. Am nächsten Wochenende gastiert man bei Rotwald Zwiesel.

Die Knaben 14 I beenden die Saison in der starken Bezirksklasse 1 auf dem fünften Rang und haben dadurch den Klassenerhalt geschafft.

Die Knaben 14 II stehen momentan auf einem sehr guten zweiten Rang in der Kreisklasse 1, können aber noch um einen Platz nach hinten verdrängt werden. Bei der zweiten Mannschaft des TC Kirchdorf gelang ein 6:0 Erfolg. Das Ergebnis klingt allerdings klarer, als es tatsächlich zuging, denn drei Erfolge gelangen erst im Matchtiebreak. Auf Viechtacher Seite im Einsatz waren Paul Amberger, Alexander Schlecht, Karin Penzkofer und Christian Breuninger.

logo grey

© 2018 TC Viechtach