• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

3. Spieltag 2024

Ungeschlagen aus der Pfingstpause

Erstmals in dieser Saison waren alle 8 Teams des TC Viechtach im Einsatz und auch die Junioren und die U 10 Midcourt-Mannschaft feierten ihre Saisonpremiere. Dabei gelangen 7 Siege und 1 Unentschieden.

Die Herren I fuhren in der Südliga 3 ihren zweiten Saisonsieg ein und setzten sich deutlich mit 7:2 gegen Ittling durch. Bereits nach den Einzeln stand der Sieg fest, denn Andi Mühlbauer, Volker Breuninger, Karl-Heinz Vogl, Michi Kilger und Florian Muhr hielten ihre Gegner in Schach. Lediglich Thomas Maier unterlag an Position 1 nach hartem Kampf erst im Matchtiebreak. Das Einserdoppel Maier/ Kilger und das Dreierdoppel Mühlbauer/ Muhr siegten in 2 Sätzen. Breuninger/ Vogl mussten sich geschlagen geben.

Spannender ging es bei den Herren II in der Südliga 6 zu. Gegen Ruhmannsfelden II gelang ein knapper 4:2 Erfolg. Nach den Einzeln stand es 2:2. Ralph Naefe und Thomas Göppel setzen sich klar durch. Damian Fuller unterlag an Position 1 und Jonas Ernst musste krankheitsbedingt während des 1. Satzes aufgeben. Im Zweierdoppel siegten Naefe/ Christian Breuninger deutlich. Die Entscheidung musste also im Einserdoppel fallen. Hier verloren Fuller/ Göppel den ersten Satz nach hartem Kampf, schlugen dann aber im zweiten Satz mit 6:0 zurück und behielten auch im Matchtiebreak mit 10:7 die Oberhand. So gelang der 2. Sieg im 2. Saisonspiel.

Die Damen 40 holten ein Unentschieden in Aidenbach, waren aber nahe am 2. Saisonsieg in der Südliga 3 dran. Hildegard Kessler und Steffi Rankl gewannen ihre Einzel klar. Diana Göppel (im Matchtiebreak) und Bianca Fendl-Rauscher unterlagen. Das Einserdoppel Kessler/ Rankl siegte mühelos. Göppel/ Fendl-Rauscher kämpften sich nach verlorenem ersten Satz zurück ins Match und gewannen Satz 2. Im Matchtiebreak hatten allerdings die Gegnerinnen die Nase vorn, so dass am Schluss eine Punkteteilung herauskam.

Klar überlegen waren die Junioren bei ihrem ersten Match in der Südliga 2 beim 6:0 gegen Passau-Neustift. Dominik Göppel, Philipp Lemberger, Johannes Mock und Christian Breuninger gewannen alle Einzel und Doppel jeweils in 2 Sätzen.

Ein klarer 5:1 Erfolg gelang auch den Juniorinnen gegen den TC Regen. Die Viechtacherinnen behielten in allen 4 Einzeln die Oberhand. Pia Göppel kämpfte sich nach klar verlorenem ersten Satz zurück ins Match und gewann Satz 2 im Tiebreak und bewies dann auch im Matchtiebreak beim 13:11 Nervenstärke. Maya Fritz und Elea Bugl gewannen in 2 Sätzen und Christina Maimer siegte im Matchtiebreak, so dass die Begegnung schon nach den Einzeln zu Gunsten Viechtachs entschieden war. Das Einserdoppel Göppel/ Fritz gewann klar. Maimer/ Bugl mussten sich geschlagen geben. Mit 2 Siegen nach 3 Spielen stehen die Juniorinnen in der Südliga 3 auf einem guten 3. Platz und empfangen nächste Woche den Tabellenführer Ruhmannsfelden.

Die U15 Mixed Mannschaft holte einen ungefährdeten 4:2 Sieg über Schönberg und bleibt damit auch im dritten Spiel in der Südliga 1 ungeschlagen. Hannes Engl und Tobias Göstl siegten souverän in 2 Sätzen. Bei den Mädchen unterlag Paulina Fischl ihrer Gegnerin an Position 1. Isabella Fischl konnte ihr Einzel klar gewinnen. Den 4. Sieg des Tages steuerte das Jungen-Doppel Engl/ Jaison Kukso bei. Die Niederlage des Mädchendoppels Fischl/ Altmann war somit leicht zu verschmerzen. Mit einer Bilanz von 5:1 Punkten steht die U15 auf einem sehr guten 2. Platz.

Ein 6:0 Auswärtssieg gelang den Bambini 12 in Regen. Simon Saller, Paul Schreiner und Felix Baumgartner gewannen jeweils klar in 2 Sätzen. Leni Schütz steuerte mit einem Sieg im Matchtiebreak den 4. Einzelsieg bei. In den Doppeln behielten Schreiner/ Baumgartner und Saller/ Engl Antonia in 2 Sätzen die Oberhand. Nächsten Samstag erwarten die Viechtacher den bisherigen Tabellenführer Grainet zum Topduell in der Südliga 3.

Bei ihrer Saisonpremiere feierte die Midcourt U10 einen 5:1 Erfolg über Ruhmannsfelden. Die letztjährige Kleinfeld-Meistermannschaft schaffte den Sprung auf das etwas größere Spielfeld souverän. Stefan Gross, Franz Werner und Sebastian Wittmann gewannen ihre Einzel klar. Leoni Häring unterlag nach hartem Kampf knapp im Matchtiebreak. Die 3:1 Führung nach den Einzeln konnte in den Doppeln noch ausgebaut werden, auch wenn beide Doppel hart umkämpft waren. Gross/ Moritz Schütz gewannen das Einserdoppel in 2 Sätzen. Bei Wittmann/ Häring musste der Matchtiebreak entscheiden, dieses Mal mit dem besseren Ende für die Viechtacher Nachwuchsspieler.

Termine für nächstes Wochenende:

  • Freitag, 14.06.: U15 Mixed gegen Postau (15 Uhr)
  • Samstag, 15.06.: Junioren gegen Eggenfelden (9 Uhr)
  • Juniorinnen gegen Ruhmannsfelden (9 Uhr)
  • Bambini 12 gegen Grainet (9 Uhr)
  • Damen 40 gegen Straßkirchen (14 Uhr)
  • Sonntag, 16.06.: Herren I bei Weinberg Linden (9 Uhr)
  • Herren II bei Rotwald Zwiesel II (10 Uhr)
  • Midcourt U10 in Teisnach (15 Uhr)

Die siegreiche U15 Mixed-Mannschaft:

U15 Mixed
Vorne von links nach rechts: Paulina Fischl, Isabella Altmann und Jaison Kukso
Hinten von links nach rechts: Tobias Göstl und Hannes Engl

logo grey

© 2022 TC Viechtach