• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

6. Spieltag 2024

Herren-Teams verpassen Heimsieg

Für die Hälfte der acht Mannschaften des TC Viechtach, die dieses Jahr im Einsatz waren, standen an diesem Wochenende bereits die letzten Saisonspiele an.

Die Herren I beendeten die Saison in der Südliga 3 mit einer 3:6 Niederlage gegen den Tabellenzweiten Rot-Weiß Straubing III. Thomas Maier überzeugte an Position 1 und ließ seinem Gegner keine Chance. Andi Mühlbauer, Dominik Göppel, Volker Breuninger und Tobias Eckl unterlagen in ihren Begegnungen jeweils in 2 teilweise hart umkämpften Sätzen. Florian Muhr konnte sich an Position 6 souverän durchsetzen. Mit 2:4 nach den Einzeln war man in den Doppeln unter Zugzwang. Trotz guter Leistungen aller 3 Doppel gelang nur noch dem Mühlbauer/ Muhr ein Erfolg. Maier/ Göppel und Breuninger/ Eckl hatten das Nachsehen. Mit 3 Siegen und 3 Niederlagen können die Herren mit ihrer Saison zufrieden sein und werden in der Endabrechnung wahrscheinlich auf Rang 3 landen.

Gegen den noch ungeschlagenen TC Rinchnach holten die Herren II ein 3:3 in der Südliga 6. Paul Amberger und Christian Breuninger gewannen ihre Einzel. Ralph Naefe unterlag sehr knapp mit 9:11 im Matchtiebreak, während sich Leon Rauscher in zwei Sätzen geschlagen geben musste. Im Einserdoppel behielten Amberger/ Rauscher in 2 Sätzen die Oberhand, während Naefe/ Breuninger nach gewonnenem erstem Satz noch unterlagen und es somit am Ende ein Unentschieden gab. In 2 Wochen empfangen die Herren II zum Saisonabschluss den Tabellenführer TC Bodenmais.

Beinahe wäre den Damen 40 zum Abschluss in der Südliga 3 noch ein Punktgewinn beim Meisterschaftsfavoriten Neuhausen geglückt. Am Ende hieß es 2:4 aus Viechtacher Sicht. Hildegard Kessler hielt an Position 1 lange Zeit gut mit, unterlag aber erstmals in dieser Saison. Bei Diana Göppel musste an Position 2 erst der Matchtiebreak entscheiden, in dem Göppel knapp das Nachsehen hatte. Bianca Fendl-Rauscher kam nach Aufgabe ihrer Gegnerin zu Punkten, während Daniela Schlecht an Position 4 verlor. Das Einserdoppel Göppel/ Fendl-Rauscher verkürzte mit einem glatten Erfolgt, aber Kessler/ Schlecht mussten sich geschlagen geben. So beenden die Viechtacherinnen die Saison mit 7:5 Punkten auf einem guten Mittelfeldplatz.

Die Juniorinnen gewannen klar mit 5:1 gegen Allersdorf und liegen damit weiterhin gut im Rennen um Platz 2 in der Südliga 3. Pia Göppel, Julia Breuninger und Christina Maimer gewannen ihre Einzel in 2 Sätzen. Hannah Weißhäupl schlug sich bei ihrem ersten Mannschaftseinsatz tapfer und unterlag nur knapp im Matchtiebreak. Den ungefährdeten Gesamtsieg stellten die beiden Doppel Breuninger/ Maimer und Göppel/ Weißhäupl mit 2 klaren Siegen her. Beim letzten Saisonspiel wollen die Juniorinnen in Spiegelau noch einmal einen Sieg einfahren, der dann die Vizemeisterschaft perfekt machen sollte.

Die Junioren mussten ihr Spiel in Dingolfing wegen Spielermangels absagen. Der Gegner wollte sich auf keinen der drei vorgeschlagenen Ausweichtermine einlassen. In 2 Wochen gastieren die Junioren beim ESV Deggendorf. Ziel ist es mit einem Sieg die Saison in der starken Südliga 2 mit einer ausgeglichenen Bilanz zu beenden.

Bereits fertig mit der Saison ist die U15 Mixed Mannschaft in der Südliga 1. Gegen Postau kam man kampflos zu einem 6:0 Erfolg, da der Gegner auch den Nachholtermin absagen musste und diese Saison keine weiteren Spiele mehr bestreiten kann. Insgesamt gelangen 3 Siege, 1 Remis und man musste sich nur einmal geschlagen geben. Mit dieser Bilanz belegt die Mannschaft aktuell Rang 2 in der Tabelle und hat gute Chancen, diesen Rang auch zu behalten. In allen Spielen im Einsatz waren Hannes Engl, Paulina Fischl und Isabella Altmann. Tobias Göstl und Jaison Kukso spielten vier bzw. drei Mal. Die beste Bilanz hatte Hannes Engl, der alle 5 Einzel gewann und in 5 Doppeln nur einmal unterlag.
Mit einem 5:1 Auswärtssieg bei Rotwald Zwiesel beendeten die Bambini 12 ihre Saison in der Südliga 3. Die Begegnung war bereits nach den Einzeln entschieden. Simon Saller kämpfte sich in einem spannenden Spiel an Position 1 im Matchtiebreak nach der Abwehr von 2 Matchbällen zu einem knappen Sieg. Paul Schreiner, Antonia Engl und Leni Schütz gewannen jeweils in 2 Sätzen. Im Doppel unterlagen Saller/ Schreiner, während Engl/ Schütz siegreich blieben. Mit dem Sieg kletterten die Viechtacher vorübergehend auf Rang 2 in der Tabelle. Es wurden 5 Spielerinnen und Spieler eingesetzt: Simon Saller, Paul Schreiner, Felix Baumgartner, Antonia Engl und Leni Schütz. Paul Schreiner war mit 4 Einzelsiegen der erfolgreichsten Punktesammler.

5:1 gegen Weinberg Linden hieß es am Ende für die Midcourt U10 Mannschaft. Im 4. Saisonspiel gelang der 4. Sieg und die Tabellenführung wurde somit gefestigt. Stefan Gross, Moritz Schütz und Maria Brem gewannen ihre Einzel souverän. Marie Saller kämpfte sich bei ihrem ersten Einsatz nach verlorenem erstem Satz ins Match zurück und gewann schließlich im Matchtiebreak. Das Doppel Gross/ Sebastian Wittmann setzte sich klar durch, während Magnus Mühlbauer/ Leoni Häring sich nach hartem Kampf geschlagen geben mussten. Beim letzten Saisonspiel bei den Tennisfreunden Bodenmais kann die Mannschaft die Meisterschaft perfekt machen. Dafür würde auf jeden Fall ein Unentschieden reichen.

Am kommenden Wochenende haben alle Mannschaften, die die Saison noch nicht beendet haben, spielfrei. Danach geht es für vier der acht Teams noch weiter:

  • Samstag, 13.07.: Junioren beim ESV Deggendorf (9 Uhr)
  • Juniorinnen in Spiegelau (9 Uhr)
  • Sonntag, 14.07.: Herren II gegen TC Bodenmais (10 Uhr)
  • Midcourt U10 bei den Tennisfreunden Bodenmais (15 Uhr)

Juniorinnen
Die Juniorinnen, von links nach rechts:
Julia Breuninger, Hannah Weißhäupl, Pia Göppel, Christina Maimer (es fehlen: Maya Fritz und Elea Bugl)

logo grey

© 2022 TC Viechtach