• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

1. Spieltag 2010

Guter Start für die Damen und die Damen 40

Nach den zwei Spieltagen vor der Pfingstpause können nicht alle 13 Mannschaften des TC Viechtach mit den bisherigen Resultaten zufrieden sein.

Die Herren konnten in der Kreisklasse 1 bisher ein Unentschieden gegen Blaibach erzielen und mussten eine 2:4 Niederlage gegen Lam einstecken. Beim hart umkämpften Auftakt gegen Blaibach wurden insgesamt 5 Spiele im Match-Tiebreak entschieden: Im Einzel behielten Bernhard Holler und Josef Englmeier die Oberhand. Mannschaftsführer Jürgen Preißer und Martin Fleischmann gewannen ihr Doppel. Beim Spiel gegen Lam musste man sich unglücklich geschlagen geben. Nur Preißer konnte sein Einzel siegreich gestalten, zwei Matchtiebreaks gingen verloren. Der Doppelsieg von Englmeier/ Michi Kilger reichte nicht mehr zum Punktgewinn. t;/p>

Noch ohne Punkt stehen die Herren 40 da. Nach dem Abstieg in die Bezirksklasse 1 zog man zum Auftakt gegen Lam mit 2:7 den Kürzeren. Lediglich Kapitän Rainer Eckl konnte im Einzel punkten, so dass die Begegnung bereits vor den Doppeln entschieden war.

Deutlich knapper ging es beim 4:5 in Passau zu. Nach Siegen von Siegi Niedermayer und Eckl lag man jedoch auch hier bereits nach den Einzeln mit 2:4 zurück und die Doppelsiege von Christian Ebner/ Eckl sowie Niedermayer/ Ludwig Saller reichten nicht aus, um die Begegnung noch zu drehen.

Die Damen treten nach dem Aufstieg in die Kreisklasse 1 erneut in Spielgemeinschaft mit Prackenbach an, wobei aber die Viechtacherinnen in den bisherigen zwei Spielen das Gros der Spielerinnen stellten. Beim 3:3 Auftakt gegen Neuhausen punkteten Steffi Bauer, Brigitte Eckl und Katrin Saller im Einzel. Leider gingen beide Doppel verloren. Beim 6:0 Erfolg bei Plattling 2 sorgten Elke Wolf, Anja Greiner, Katrin Saller und Sandra Plank für einen klaren Erfolg.

Die Damen 40 spielen nach dem Abstieg aus der Bezirksliga in die Bezirksklasse 1 wieder um die Spitzenplätze mit. Zum Auftakt gab es ein 3:3 gegen den TC Zwiesel. Brigitte Eckl und Lotte Gräfe im Einzel, sowie das Doppel Eckl/ Brigitte Spitzenberger waren siegreich. Die Damen aus Schönberg wurden mit 5:1 nach Hause geschickt. Regina Niedermayer bewies beim 15:13 im Matchtiebreak Nervenstärke. Auch Eckl und Luise Saller waren erfolgreich. Die Doppel Niedermayer/ Saller und Eckl/ Gräfe machten den Endstand klar.

Mit einem Unentschieden und einem Sieg sind die Junioren mit Mannschaftsführer Thomas Wieser gut aus den Startlöchern gekommen. Die Aufsteiger des Vorjahres erreichten ein 3:3 gegen Michaelsbuch. Rudi Muhr und Florian Helmer, sowie beide zusammen im Doppel sorgten für die Punkte. Beim 4:2 in Eichendorf punkteten erneut Muhr und Helmer in Einzel und Doppel. Den vierten Punkt steuerte Katrin Saller bei.

Erst einmal im Einsatz waren die Juniorinnen 1. Rinchnach wurde von Anja Greiner, Sandra Plank, Kristin Fleischmann und Olivia Kortas mit 6:0 nach Hause geschickt.

Die Juniorinnen 2 können bereits 2 Siege auf dem Konto verbuchen. Sowohl Lalling als auch Spiegelau wurden mit 6:0 abgefertigt. Im Einsatz waren Anna-Maria Wiesinger, Katja Köppl, Eva Fendl und Daniela Stitzenbrecher.

Bei den Knaben in der Bezirksklasse 1 gab es ein 1:5 gegen Osterhofen, wobei das Endergebnis bei insgesamt 4 verlorenen Matchtiebreaks auch anders hätte lauten können. Nur die Nummer 1 Thomas Haas behielt die Oberhand. Beim 4:2 in Vilshofen punkteten Haas und Andreas Hauner im Einzel, sowie die Doppel Haas/ Florian Muhr sowie Matthias Schlecht/ Hauner.

Die Knaben 2 ließen Passau-Neustift 2 beim 5:1 keine Chance. Nach den Einzelerfolgen von Manuel Haimerl, Tobias Völkl, Daniel Weinbacher und Pascal Pinzl stand der Sieg bereits fest. Das Doppel Haimerl/ Völkl besorgte den Endstand.

Mit einem 2:4 gegen Lindberg ging der Auftakt für die Bambini 1 verloren. Florian Muhr und Florian Schauer punkteten. Die Bambini 2 waren beim 0:6 in Miltach leider chancenlos.

Die beiden Kleinfeldteams des TC sind dieses Jahr in der gleichen Gruppe im Einsatz, Beim direkten Aufeinandertreffen zum Auftakt behielt Team 1, bestehend aus Lena Wanner, Selina Bauernfeind, Sandra Eichinger und Patrizia Pinzl gegen Team 2 mit Lisa Maimer, Jonas Ernst, Daniel Eckmann und Clara Bruecklmayer die Oberhand. Team 1 musste sich im nächsten Spiel jedoch Teisnach geschlagen geben, während Team 2 in Arnbruck siegreich blieb.

logo grey

© 2018 TC Viechtach