• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

6. Spieltag 2010

Damen 40 machen Meisterschaft perfekt

Mit dem 5:1 in Steinach machten die Damen 40 den Titelgewinn in der Bezirksklasse 1 klar. Mannschaftsführerin Brigitte Eckl, Regina Niedermayer, Luise Saller, Hildegard Kessler und Lotte Gräfe ließen nichts anbrennen und beendeten die Saison mit dem vierten Sieg in Folge als souveräner Titelträger.

Die an diesem Wochenende spielfreien Damen können den Titel am Sonntag aus eigener Kraft schaffen. Derzeit belegt man zwar noch den zweiten Rang, aber die punktgleichen Kontrahentinnen aus Deggendorf werden auf heimischer Anlage zum alles entscheidenden Duell erwartet. Bei einem Sieg würden die Viechtacherinnen in die Bezirksklasse 2 aufsteigen. Man hofft auf zahlreiche Unterstützung, um den Tabellenführer auf der Zielgeraden noch abfangen zu können.

Von Spitzenpositionen sind die Herren und die Herren 40 diese Saison leider weit entfernt. Doch auch mit dem Abstieg sollte man nichts zu tun haben. Bei den Herren setzte es wie schon in der Vorwoche eine deutliche Niederlage. Diesmal musste man sich zu Hause Frauenau mit 0:6 geschlagen geben.

Auch für die Herren 40 setzte es eine erneute Niederlage in Johanniskirchen, die aber mit 5:4 wiederum denkbar knapp ausfiel. Nach drei Einzelsiegen durch Siegi Niedermayer, Rainer Eckl und Ludwig Saller konnte nur das Doppel Eckl/ Christian Ebner gewinnen. Die Mannen um Kapitän Rainer Eckl hoffen auf einen versöhnlichen Saisonabschluss mit einem Sieg beim Tabellenletzten in Natternberg.

Die Junioren konnten dem Tabellenführer Neuhausen beim Auswärtsspiel ein Unentschieden abtrotzen. Rudi Muhr, Katrin Saller und das Doppel Thomas Wieser/ Saller waren erfolgreich und sorgten dafür, dass die Saison spannend bleibt. Um aber ganz nach oben klettern zu können, muss man die beiden restlichen Spiele gewinnen und auf einen Ausrutscher der Neuhausener warten. Doch auch der bisher erzielte zweite Platz in der Bezirksklasse 2 ist aller Ehren wert.

Auf Platz eins stehen nach wie vor die Juniorinnen. Beim vierten Saisonsieg in Altenmarkt punkteten Sandra Plank und Kristin Fleischmann sowie die Doppel Anja Greiner/ Olivia Kortas und Plank/ Fleischmann. Auch hier sieht es danach aus, dass die Begegnung gegen Deggendorf am 9.7. die Entscheidung um die Meisterschaft bringen dürfte.

Mit einem 5:1 über Lindberg II beendeten die Juniorinnen II die Saison auf einem ausgezeichneten zweiten Platz. Anna-Maria Wiesinger, Katja Köppl, Eva Fendl und Alexandra Stitzenbrecher gewannen insgesamt vier Spiele und mussten sich nur dem Meister aus Zwiesel geschlagen geben.

Nach dem 5:1 in Pfarrkirchen haben die Knaben I bereits einen Spieltag vor Schluss den dritten Tabellenplatz in der Bezirksklasse 1 sicher. Thomas Haas, Florian Muhr, Matthias Schlecht und Andreas Hauner hoffen nun auf einen erneuten Sieg zum Abschluss einer gelungenen Saison.

Nicht so gut lief das Jahr dagegen für die Knaben II. Nach dem 1:5 bei Rot-Weiß Passau (Ehrenpunkt Manuel Haimerl/ Tobias Völkl) beendet man die Saison auf dem vorletzten Platz in der Bezirksklasse 2.

Einen ungefährdeten 6:0 Derbysieg über Allersdorf fuhren die Bambini I ein. Florian Strasser, Wolfgang Patzelsberger, Eva Wiesinger und Florian Schauer gaben dabei keinen einzigen Satz ab.

Ein Unentschieden und eine Niederlage gab es für die beiden Kleinfeldteams. Team I trennte sich 5:5 von Linden. In einer absolut ausgeglichenen Begegnung punkteten Lena Wanner, Selina Bauernfeind, Patrizia Pinzl und Michael Zellner sowie das Doppel Wanner/ Bauernfeind. Team II musste sich dagegen Bayerisch Eisenstein II mit 3:7 geschlagen geben. Daniel Eckmann und Jonas Ernst sorgten für die Punkte.

logo grey

© 2018 TC Viechtach