• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

5. Spieltag 2011

Viechtacher Tennisdamen auf Aufstiegskurs

Nach dem klaren 5:1 Erfolg gegen Miltach liegen die Damen des TC Viechtach unangefochten an der Tabellenspitze. Manuela Achatz, Katrin Saller und Sandra Plank im Einzel, sowie die Doppel Anja Greiner/ Saller und Brigitte Eckl/ Plank fuhren den dritten Saisonsieg ein. Sollten die Damen aus den zwei Begegnungen nach der Pfingstpause noch drei Punkte holen, könnten sie auch rechnerisch nicht mehr von Platz eins verdrängt werden.

Im Mittelfeld der Tabelle befinden sich derzeit die Herren des TC. Am Sonntag setzte es eine äußerst unglückliche 2:4 Niederlage gegen Regen II. Im Einzel konnte nur Josef Englmeier die Oberhand behalten. Jürgen Preißer und Bernhard Holler (11:13 im Matchtiebreak) mussten sich knapp geschlagen geben. Nach dem Doppelerfolg von Preißer/ Holler hoffte man noch auf ein Unentschieden, aber das Doppel Tobias Eckl/ Englmeier zog im Matchtiebreak den Kürzeren.

Doppelt im Einsatz waren die Herren 40. Dabei ging es beide Male denkbar knapp zu. Beim 5:4 Sieg in Neuhausen punkteten Siegi Niedermayer, Toni Alt, Rainer Eckl und Karl-Heinz Mühlberger im Einzel. Das Doppel Niedermayer/ Eckl fuhr den entscheidenden Punkt ungefährdet ein. Zwei Tage später verlor man äußerst unglücklich 4:5 gegen Passau, wobei drei Begegnungen im Matchtiebreak an die Passauer gingen. Siegi Niedermayer, Toni Alt und Rainer Eckl siegten im Einzel, doch leider konnte nur das Doppel Niedermayer/ Alt gewinnen. Bei einem noch ausstehenden Spiel steht man im gesicherten Mittelfeld der Tabelle.

Am Tabellenende befinden sich dagegen nach wie vor die Damen 40. Beim 2:4 gegen Gottfrieding wehrten sich die Viechtacherinnen einmal mehr tapfer, aber das Glück war den Damen um Brigitte Eckl wie schon letzte Woche nicht hold. Drei Einzel wurden denkbar knapp im Matchtiebreak verloren, womit die Partie schon nach den Einzeln entschieden war. Die Doppelsiege von Regina Niedermayer/ Lotte Gräfe und Luise Saller/ Hildegard Kessler waren also nur noch Ergebniskosmetik.

Ein 3:3 gegen Michaelsbuch holten die Junioren II. Manuel Haimerl und Alexander Horenburg im Einzel, sowie das Doppel Patrick Weinbacher/ Horenburg holten die Viechtacher Punkte.

Den ersten Zähler in dieser Saison brachten die Juniorinnen aus Ergoldsbach mit. Sandra Plank und Anna-Maria Wiesinger im Einzel, sowie Anna-Maria Wiesinger und Alexandra Stitzenbrecher im Doppel waren erfolgreich.

Die Knaben I ziehen in der Bezirksklasse I weiterhin einsam ihre Kreise. Auch Rot-Weiß Straubing wurde auswärts mit 6:0 bezwungen. Thomas Haas, Florian Muhr, Matthias Schlecht und Andreas Hauner haben nunmehr auch im vierten Spiel noch kein Match verloren. Die Knaben II warten ihrerseits noch immer auf den ersten Sieg in dieser Saison. Auch beim 0:6 gegen Ergolding war man chancenlos.

Bei den Bambini gab es ebenfalls einen Sieg und eine Niederlage zu verzeichnen. Team I schlug Linden mit 4:2. Felix Nistler, Marcel Kornak und Lena Wanner sowie das Doppel Eva Wiesinger/ Lena Wanner behielten die Oberhand. Team II musste sich dagegen mit 2:4 gegen Grafling geschlagen geben. Jonas Ernst und das Doppel Lena Wanner/ Lisa Maimer sorgten für die Punkte.

Ein 5:5 gab es beim Spiel des Kleinfeldteams gegen Zwiesel. Sandra Haimerl mit zwei Erfolgen im Einzel, Sandra Aichinger und das Doppel Daniel Eckmann/ Haimerl sorgten für eine gerechte Punkteteilung.

logo grey

© 2018 TC Viechtach