• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

1. Spieltag 2012

Viel Grund zum Jubel beim Saisonauftakt

Damen, Herren und Herren 40 des TC Viechtach kommen gut aus den Startlöchern
Die Herren I gewannen gegen Konzell klar mit 5:1. Nach Siegen von Rainer Eckl, Jürgen Preißer und Bernhard Holler stand es 3:1. Mannschaftsführer Preißer gemeinsam mit Josef Englmeier und Eckl/ Holler sorgten für den Endstand.
Die Herren II erreichten mit dem 3:3 gegen Arnbruck II ebenfalls ein erfreuliches Ergebnis. Rudi Muhr und Michi Kilger gewannen ihre Einzel. Das Doppel Karl-Heinz Mühlberger/ Kilger holte den dritten Punkt. Denkbar knapp mussten sich Ludwig Saller und Rudi Muhr im Matchtiebreak mit 10:12 geschlagen geben, so dass beinahe ein Auftaktsieg herausgesprungen wäre.
Von der Tabellenspitze der Bezirksklasse 1 grüßen die Herren 50, die dieses Jahr erstmals in dieser Altersklasse antreten. In Ergolding feierten Siegi Niedermayer, Rainer Eckl, Toni Alt und Karl-Heinz Mühlberger klare Einzelsiege. Lediglich Ludwig Saller und Heinrich Lerch unterlagen im Einzel. Alle drei Doppel behielten die Oberhand.
Den ersten Sieg im ersten Spiel in der neuen Klasse gab es für die Damen von Mannschaftsführerin Katrin Saller zu bejubeln. Nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse 2 wurde Neuhausen auswärts mit 4:2 bezwungen. Unterstützt von Brigitte Eckl und Hildegard Kessler, die erst nächste Woche mit den Damen 40 in die Saison starten, gelang ein relativ klarer Sieg, bei dem Anja Greiner, Eckl und Kessler im Einzel sowie das Doppel Eckl/ Kessler für die Punkte sorgten.
Auch vier der fünf Nachwuchsmannschaften starteten am Wochenende in die Saison. Nichts zu holen gab es dabei für die Junioren I in der Bezirksklasse 1. Rudi Muhr, Matthias Schlecht, Florian Muhr und Pascal Pinzl mussten die Überlegenheit des Gegners aus Straubing anerkennen und lagen bereits nach den Einzeln mit 0:4 hinten. Die Doppel gingen kampflos an die Viechtacher.
Besser mithalten konnten die Junioren II gegen Plattling, auch wenn es am Schluss ein 1:5 setzte. Nur Kristin Fleischmann konnte ihr Einzel siegreich gestalten. Die Doppel Weinbacher Patrick/ Fuihl Andreas und Horenburg Alexander/ Fleischmann mussten sich aber jeweils erst im Matchtiebreak geschlagen geben.
Erfreulicher lief es für die Juniorinnen in der Bezirksklasse 1. In Deggendorf feierte man einen 4:2 Sieg. Nach 2 Einzelsiegen von Marion Greiner und Anna-Maria Wiesinger sorgten die Doppel Sandra Plank/ Kristin Fleischmann und Greiner/ Wiesinger für den umjubelten Endstand.
Auch die Knaben hatten Grund zum Feiern. Waldeck-Neuschönau wurde mit 4:2 bezwungen. Florian Strasser, Fabian Fischer und Felix Nistler sorgten für eine 3:1 Führung. Nachdem sich das Doppel Fischer/ Eva Wiesinger geschlagen geben musste, lag es an Strasser/ Nistler, die Nervenstärke zeigten und zweimal im Tiebreak triumphierten.
Die Bambini greifen erst nächstes Wochenende ins Geschehen ein.

 

logo grey

© 2018 TC Viechtach