• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

6. Spieltag 2012

Herren 50 können nächste Woche schon Aufstieg in Bezirksliga perfekt machen

Die Mannschaft um Kapitän Rainer Eckl ließ auch beim Zweiten in Dingolfing nichts anbrennen. Mit einem 7:2 Erfolg im Gepäck trat man die Heimreise an. Jaro Susicky, Siegi Niedermayer, Rainer Eckl, Karl-Heinz Mühlberger und Ludwig Saller machten bereits nach den Einzeln alles klar. Nur Toni Alt musste sich knapp geschlagen geben. Die Doppel Susicky/ Mühlberger und Niedermayer/ Saller besorgten den Endstand. Mit einem Sieg in Mühlhausen könnte eventuell nächste Woche schon die Meisterschaft vorzeitig unter Dach und Fach gebracht werden.
Die Herren 1 waren am Wochenende spielfrei und treten am nächsten Wochenende gleich zweimal an und zwar am Samstag in Arnbruck und am Sonntag beim ESV Deggendorf. Die Mannschaft um Kapitän Jürgen Preißer möchte den beiden Meisterschaftsfavoriten einen harten Kampf liefern.
Einen weiteren Sieg schafften die Herren 2. Das 5:1 bei Konzell II brachte die Viechtacher auf Tabellenplatz 3. Ludwig Saller, Tobias Eckl, Michi Kilger und Matthias Schlecht entschieden die Begegnung bereits nach den Einzeln. Die beiden Doppel wurden verletzungsbedingt nicht mehr gespielt. In den letzten beiden Spielen warten mit Tabellenführer Bad Kötzting und dem Zweiten Blaibach noch zwei harte Aufgaben auf die junge Truppe.
Eine erwartete Niederlage gegen Schönberg mussten dagegen die Damen einstecken. Trotz Unterstützung durch die erfahrenen Spielerinnen Manuel Achatz und Bianca Naefe stand am Ende ein 1:5 zu Buche. Den Ehrenpunkt holt das Doppel Naefe/ Anja Greiner. Die Mannschaft um Mannschaftsführerin Katrin Saller hat aber noch alle Trümpfe selbst in der Hand. In den letzten beiden Begegnungen gegen die Tabellennachbarn aus Tiefenbach und Grainet muss man aber unbedingt punkten, um den vorletzten Tabellenplatz wieder zu verlassen.
Die Damen 40 kehrten mit einem Unentschieden aus Passau zurück. Gegen Passau-Neustift erkämpften Luise Saller und Hildegard Kessler mit ihren Siegen ein Unentschieden nach den Einzeln. Das Doppel Brigitte Eckl/ Regina Niedermayer sicherte das Remis. Die Meisterschaft dürfte durch das Unentschieden zu Ungunsten der Viechtacherinnen entschieden worden sein. Mit einem Sieg in Kirchberg möchte man aber nächste Woche den zweiten Platz in der Tabelle perfekt machen.
Während die Junioren 1 erneut spielfrei waren, holten die Junioren 2 ein Unentschieden bei Rot-Weiß Deggendorf 3. Tobias Völkl und Andreas Fuihl gewannen ihre Einzel und sicherten mit ihrem Doppelerfolg das Remis. Ebenfalls im Einsatz waren Daniel und Patrick Weinbacher sowie Pascal Pinzl.
Die Juniorinnen schickten Lindberg mit 6:0 nach Hause. Sandra Plank, Marion Greiner, Kristin Fleischmann und Anna-Maria Wiesinger gaben in Einzel und Doppel keinen einzigen Satz ab und liegen weiterhin auf einem sehr guten zweiten Platz in der Bezirksklasse 1.
Die Knaben mussten sich dem Meister aus Schöllnach mit 0:6 geschlagen geben.
Für die Bambini gab es eine knappe 2:4 Niederlage gegen Haibühl. Nur Sandra Aichinger war im Einzel erfolgreich. Der Doppelerfolg von Jonas Ernst und Lisa Maimer, die ihr Einzel nur knapp verloren hatte, reichte nicht mehr zu einem Unentschieden. Lena Wanner, Michael Zellner und Co. hoffen gegen Lam und Bayerisch Eisenstein wieder punkten zu können.

logo grey

© 2018 TC Viechtach