• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

7. Spieltag 2014

Herren 50 und Damen vor dem Abstieg

Die Herren 50 verpassten beim 7:14 in Siegertsbrunn die vorletzte Chance auf den zweiten Saisonsieg und bleiben auf dem vorletzten Platz. Zwei Einzelerfolge von Jaro Susicky und Heinz Fleischmann bedeuteten einen 4:8 Rückstand nach den Einzeln. In den Doppeln hielt man gut mit, aber nur Susicky/ Karl-Heinz Mühlberger konnten ihr Match gewinnen. Rainer Eckl/ Siegi Niedermayer unterlagen mit 8:10 im Matchtiebreak und das Doppel Toni Alt/ Fleischmann musste nach knapp verlorenem ersten Satz verletzungsbedingt aufgeben. Im letzten Spiel empfängt man Tabellenführer Oberding, gegen die der zum Klassenerhalt unbedingt benötigte Sieg schwer werden dürfte.

Für die Herren gab es bei Tabellenführer Hunderdorf eine klare 2:12 Niederlage. Florian Muhr sorgte für den einzigen Viechtacher Sieg. Für Josef Englmeier, Michi Kilger und Robert Stöger gab es in Einzel und Doppel nichts zu holen. Vor dem abschließenden Heimspiel gegen Konzell steht fest, dass man die Saison schlechtesten Falls auf Platz 4 beenden wird, womit die junge Truppe mehr als zufrieden sein kann.

Auf eine Saison mit vielen Rückschlägen müssen die Damen zurückblicken. In einem hart umkämpften Match unterlag man dem Tabellenletzten Teisnach mit 5:9 und fiel dadurch in der Abschlusstabelle auf den letzten Rang zurück. Bereits nach den Einzeln lag man mit 2:6 zurück, da nur Marion Greiner ihr Spiel gewinnen konnte. Bianca Naefe unterlag im Matchtiebreak, Anna-Maria Wiesinger und Kristin Fleischmann in zwei Sätzen. Deshalb hätten die Viechtacherinnen beide Doppel gewinnen müssen. Naefe/ Anja Greiner legten mit einem klaren Erfolg vor, aber bei Marion Greiner/ Wiesinger reichte es knapp nicht zum Sieg. Am Ende hieß es 7:10 im Matchtiebreak.

Im Nachwuchsbereich waren einige Teams nach der Pfingstpause zum ersten Mal wieder im Einsatz. Die Bambini 2 mussten sich Arnbruck mit 2;:12 geschlagen geben. Christina Kastl holte den Ehrenpunkt. Für Hannah Zellner, Verena Rother und Laura Penzkofer war nichts zu holen.

Die Kleinfeld 10 Mannschaft holte ein 5:5 in Regen und sicherte damit den 4. Tabellenplatz. Michael Stitzenbrecher ( 2mal) , Lukas Köppl und Karin Penzkofer holten die  Einzelpunkte, Penzkofer/ Stitzenbrecher sicherten im Doppel das Remis. Ebenfalls im Einsatz waren Philipp Ernst und Maximilian Schlecht.

Bei den Kleinfeld 8 Teams kam es zum Finale um die Meisterschaft zwischen Team 1 und Team 2. Beide Teams hatten bisher alle Spiele gewonnen, wobei Team 1 bis zum letzten Spiel nur ein einzelnes Match abgeben musste. Etwas überraschend setzte sich Team 2 mit 4:1 durch. Robin Stitzenbrecher gewann beide Einzel gegen Dominik Göppel und Jakob Schlicht, Johannes Mock siegte gegen Schlicht und unterlag Göppel. Im Doppel setzten sich Mock/ Stitzenbrecher ebenfalls knapp durch. Mit einem Sieg über Michaelsbuch kann sich Team 2 nun die Meisterschaft sichern.

logo grey

© 2018 TC Viechtach