• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

8. Spieltag 2014

Meisterschaft für Team Kleinfeld 8 II, Herren 50 entscheiden Meisterschaft

Mit einem 7:14 gegen Oberding endete das Kapitel Landesliga wohl vorerst für die Herren 50. Man hätte einen Sieg gebraucht, um den vorletzten Platz noch zu verlassen, aber der bisherige Tabellenführer erwies sich als zu stark. Toni Alt und Heinz Fleischmann sowie das Doppel Jaro Susicky/ Siegi Niedermayer konnten ihre Gegner aber ärgern und für die Viechtacher Punkte sorgen. Die drei Viechtacher Siege sorgten dafür, dass Oberding noch vom punktgleichen Neuperlach wegen der schlechteren Match-Bilanz abgefangen wurde. Für die Männer um Rainer Eckl bleibt die Gewissheit, dass man als Aufsteiger gut mithalten konnte und bei drei 10:11-Niederlagen einfach auch das nötige Quäntchen Glück fehlte.

Nachdem man im letzten Jahr noch bis zum Schluss zittern musste, schafften die Herren diese Saison einen bemerkenswerten 3. Platz in der Endtabelle. Das letzte Saisonspiel gegen Konzell gewann man mit 9:5. Drei Einzelsiege von Jürgen Preißer, Rudi Muhr und Michi Kilger sowie ein Doppelsieg durch Josef Englmeier/ Muhr sorgten für einen schönen Saisonabschluss. Nur gegen Meister Hunderdorf war man chancenlos, ansonsten konnte die junge Mannschaft in allen Spielen gut mithalten und eine erfreuliche Bilanz von vier Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen erreichen.

Die Junioren holten ein 7:7 bei Rot-Weiß Passau. Florian Muhr und Andreas Hauner im Einzel, sowie Muhr/ Daniel Weinbacher im Doppel holten die Punkte.  Am Samstag empfängt man Tabellenführer Deggendorf und möchte diesem einen harten Kampf liefern. Bisher bedeuten 2 Siege, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen in der stark besetzten Bezirksklasse 1 eine sehr gute Saisonbilanz für die Truppe um Mannschaftsführer Matthias Schlecht.

Die Knaben 16 mussten ein 0:14 Niederlage bei Straubing II hinnehmen. Weil man nur mit 3 Spielern antreten konnte, war ein Punktgewinn von Beginn an unwahrscheinlich. Die Straubinger erwiesen sich dann auch als zu stark für Eva Wiesinger, Felix Nistler und Marcel Kornak. Am Samstag folgt das letzte Saisonspiel für die Viechtacher, die nach Bogen müssen, um das bereits begonnene aber wegen Regens abgebrochene Spiel fortzusetzen.

Für die Knaben 14 ist die Saison zu Ende. Zum Abschluss gab es ein 2:12 gegen Meister Deggendorf. Jonas Ernst sorgte für den Ehrenpunkt, ansonsten gab es für Sandra Aichinger, Jonas Zellner und Lisa Maimer nichts zu holen. Die Mannschaft beendet die Saison auf einem gesicherten Mittelfeldplatz.

Für die beiden Bambini-Teams ist ebenfalls Saisonschluss. Team 1 musste sich am letzten Spieltag mit 3:11 in Haibühl geschlagen geben, hatte dabei aber viel Pech. Leon Rauscher und Johannes Schlecht unterlagen knapp im Matchtiebreak, Roman Botschok musste nach gewonnenem ersten Satz verletzungsbedingt aufgeben. Johannes Schlecht/ Philipp Ernst holten mit einem Doppelsieg die einzigen Punkte. Deutlich mit 0:14 unterlag Team 2 bestehend aus Hannah Zellner, Christina Kastl, Verena Rother und Anna Eckmann gegen Linden. In der Abschlusstabelle belegen die beiden Viechtacher Teams die Plätze 7 und 8.

Die Meisterschaft in der Kleinfeld 8 – Klasse geht an Team Viechtach 2. Nach dem Sieg im vereinsinternen Duell ließen sich Johannes Mock und Robin Stitzenbrecher die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und siegten nach Anfangsschwierigkeiten und 0:2 Rückstand nach den ersten Einzeln mit 3:2 gegen Michaelsbuch. 5 Siege in 5 Spielen lautet die beeindruckende Bilanz der jüngsten Mannschaft des TC. Team 1 folgt mit 4 Siegen auf Platz 2 der Tabelle.

logo grey

© 2018 TC Viechtach