• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

Saisonauftakt 2015

TC Viechtach schickt 12 Mannschaften ins Rennen

Herren 50 schlagen in der Landesliga auf

Viechtach. Seit Mitte April kann auf der Anlage des Tennisclubs Viechtach gespielt werden und Mannschafts- und Freizeitspieler nutzen seitdem die Plätze fleißig, um sich für die anstehende Saison in Form zu bringen.

Auch dieses Jahr warten wieder interessante Aufgaben auf die insgesamt 12 Mannschaften, die der TC ins Rennen um Punkte schickt. Die anspruchsvollste Aufgabe fällt wiederum den Herren 50 zu. Auch dieses Jahr darf man sich in der Landesliga unter anderem mit Teams aus München messen. Zum Auftakt kommt der TC Eging auf die heimische Anlage. Ein erneuter Klassenerhalt wäre für die Mannschaft um Kapitän Rainer Eckl ein großer Erfolg.

Die Herren-Mannschaft wurde als Tabellendritter des Vorjahres etwas überraschend vom BTV eine Liga höher eingestuft. Also rückte man vom ursprünglichen Plan ab, zwei Mannschaften ins Rennen zu schicken und versucht dieses Jahr in der Bezirksklasse 2 sein Glück. Statt vier werden jetzt wieder sechs Spieler pro Spieltag gebraucht. Die neue Klasse dürfte eine schöne Herausforderung für die Mannschaft um Josef Englmeier darstellen und vor allem für die vielen jungen Spieler ein interessantes Jahr werden. Auch hier steht das Saisonziel Klassenerhalt eindeutig im Vordergrund.

Nach dem Abstieg aus der Bezirksklasse 2 hoffen die Damen auf eine baldige Rückkehr in diese Liga. Auch in der Kreisklasse 1 erwarten die Viechtacherinnen um Mannschaftsführerin Anja Greiner interessante Aufgaben unter anderem gegen die Nachbarvereine Arnbruck und Bad Kötzting.

Wie gewohnt schlagen die Damen 40 auch dieses Jahr wieder in der Bezirksklasse 1 auf. Die Mannschaft um Brigitte Eckl trifft dabei größtenteils auf altbekannte Gegner und hofft darauf, wie gehabt eine gute Rolle in der Liga zu spielen. Der Spaß dürfte bei den Damen 40 ohnehin nicht zu kurz kommen.

Im Nachwuchsbereich kann der TC insgesamt 8 Mannschaften in fast allen Altersgruppen an den Start schicken. Die Junioren 18 treten dabei in der Kreisklasse 1 an.

Die Knaben 16 waren schon am Samstag gefordert und starteten mit einem hart umkämpften 9:5 in die Saison. Gegen Aholfing lieferte sich die gemischte Viechtacher Mannschaft ein enges Match. Nach 3 Einzelsiegen durch Michael Zellner, Jonas Ernst (beide denkbar knapp im Match-Tiebreak) und Sandra Aichinger ging es mit einer Führung in die Doppel. Nachdem das Einserdoppel Zellner/ Ernst klar unterlag, mussten Sandra Aichinger und Lena Wanner unbedingt gewinnen. Im Match-tiebreak behielten die beiden Viechtacherinnen die Oberhand.

Für die Mädchen 14 geht es in der Bezirksklasse 2 um Punkte.

Die beiden Bambinimannschaften treten in zwei unterschiedlichen Spielklassen an: Team 1 in der Kreisklasse 1, Team 2 in der Kreisklasse 2.

Erstmals hat man auch eine Midcourt-Mannschaft gemeldet. Midcourt stellt den idealen Übergang vom Kleinfeld auf das große Feld dar. Weil die Plätze aber mit zusätzlichen Linien auf die Zwischen-größe gebracht werden müssen, beginnt die Midcourt-Saison erst im Juli. Bis dahin werden die jüngsten Spielerinnen und Spieler in 2 Kleinfeldteams antreten. Die beiden Viechtacher Teams, die im Vorjahr die Kleinfeld 8 –Liga dominierten und sogar die niederbayerische Meisterschaft einfahren konnten, treten in der Altersklasse Kleinfeld 10 in der Kreisklasse 2 an.

Alle Mannschaften würden sich sehr über reges Interesse der Zuschauer freuen. Informationen über Heimspiele können der Homepage www.tc-viechtach.de entnommen werden.

logo grey

© 2018 TC Viechtach