• Frontbanner3
  • Frontbanner2
  • Frontbanner1

7. Spieltag 2016

Knaben 14 auf Meisterkurs

Die Herren 50 beendeten die Saison mit einem 4:17 bei Bruckmühl-Feldkirchen II. Bereits nach den Einzeln zeichnete sich die Niederlage ab, nachdem nur Toni Alt und Ludwig Saller ihre Begegnungen gewinnen konnten. Mieczyslaw Sadkiewicz, Rainer Eckl, Siegi Niedermayer und Heinz Fleischmann mussten sich geschlagen geben. Die Doppel gingen ebenfalls an den Gegner. Mit dem fünften Rang in der Abschlusstabelle bei drei Siegen und vier Niederlagen ist man aber bei den Herren 50 vollauf zufrieden.

Den fünften Sieg im fünften Spiel erreichten die Knaben 14. In Schwarzach gab es ein klares 12:2, bei dem Max Winkler, Johannes Schlecht, Leon Rauscher und die Doppel Winkler/ Schlecht und Rauscher/ Philipp Ernst für die Punkte sorgten. Beim letzten Saisonspiel in Hunderdorf würde den Knaben sogar ein Unentschieden zur Meisterschaft reichen. Ziel ist es aber natürlich, auch das letzte Saisonspiel zu gewinnen und eine 12:0 Bilanz zu schaffen.

Einen 9:5-Sieg über Rotwald Zwiesel II durften die Bambini II bejubeln. Im Einzel siegten Dominik Göppel, Robin Stizenbrecher und Johannes Mock. Den entscheidenden Doppelsieg holten Göppel/ Jakob Schlicht. Noch ohne Verlustpunkt steht man derzeit auf Rang 2, hat aber noch einige Spiele zu absolvieren. Entscheidend für die Vergabe der Meisterschaft dürfte die Begegnung beim derzeitigen Tabellenführer Ruhmannsfelden am Freitag sein.

14:0 triumphierten die Bambini III bei Linden II. Alexander Schlecht, Lukas Köppl, Karin Penzkofer und Paul Amberger im Einzel, sowie die Doppel Andreas und Alexander Schlecht und Penzkofer/ Amberger holten die Punkte. Mit 7:5 Punkten steht man derzeit auf Platz 3 in der Tabelle und möchte diesen Rang beim letzten Spiel bei Rotwald Zwiesel II verteidigen.

logo grey

© 2018 TC Viechtach